FiT Fachtagung industrielle Bauteilreinigung

Einen Teilnehmerrekord verzeichnete die 26. Fachtagung "Industrielle Bauteilreinigung" des Fachverbands industrielle Teilereinigung (FiT). - Bild: FiT

Zur 26. Auflage dieser Traditionsveranstaltung am 23. und 24. März reisten rund 40 Prozent mehr Fachleute an als im Vorjahr. Mit 141 Teilnehmern konnte die von der fairXperts GmbH & Co. KG erstmals im Messezentrum Ulm durchgeführte Fachtagung eine neue Rekordbeteiligung verbuchen. Allseits positive Kommentare sowie die Bewertung von Konzept und Inhalt der Fachtagung mit der Note 1,5 zeigen, dass Veranstalter und Organisator mit dem Programm Antworten auf wesentliche Fragen von Anwendern und der Branche geboten haben.

Praxisberichte und innovative Lösungen

Den Rahmen des Programms, das in diesem Jahr unter dem Motto stand "Prozessgestaltung – systematisch und qualitätsorientiert", bildeten die vom Fachausschuss Reinigen des FiT erarbeiteten Leitlinien für eine qualitätssichernde Prozessführung in der Bauteilreinigung. Abgestimmt darauf gliederte sich die Agenda in die Vortragssessions Chemie, Verfahren und Anlagentechnik sowie Messen, Prüfen und Analysieren.

Neu war das Innovationsforum

Schwerpunkt des Innovationsforums, das bei der diesjährigen Fachtagung erstmals auf der Agenda stand, lag auf Zukunftstechnologien, die einen herausragenden Beitrag zur innovativen Entwicklung der Bauteilreinigung in technischer und wirtschaftlicher Hinsicht leisten. Forscher und Entwickler präsentierten in sechs Vorträgen Forschungsprojekte und verschiedene Produktentwicklungen.

Expertenforum "Think global, act local"

Abgerundet wurde das Programm der 26. Fachtagung durch das Expertenforum "Think global, act local" mit Erfahrungsberichten aus China, Indien und den USA. Referenten, Aussteller und Teilnehmer diskutierten dabei zum internationalen Geschäft der Reinigungstechnik und den Herausforderungen, die global agierende Anwender in den verschiedenen Ländern zu meistern haben.

Nach der Fachtagung fand ein Interessententreff zum Thema "Industrie 4.0 – Chance für die industrielle Reinigungstechnik" statt. Rund 35 Teilnehmer diskutierten über Nutzen und Möglichkeiten für Anwender und Anbieter von Reinigungstechnik. Dabei standen Lösungs- und Forschungsansätze im Vordergrund.

Die nächste Fachtagung industrielle Bauteilreinigung findet am 15. und 16. März 2018 im Messezentrum Ulm statt.