Die GDW C 280 Z conturline wird auf der AMB vorgestellt.
Bild: GDW

Die GDW C 280 Z conturline wird auf der AMB vorgestellt. Bild: GDW

Alles gepaart mit den schon bekannten Drehmaschinen-Attributen von GDW wie GDW-Bedienoberfläche und GDW-made for safety, TÜV- und GS-Zertifizierung und höchste Qualität.

Ergonomisch eine eigene Klasse

Die ergonomische Schrägbettbauweise mit Linearführung in der X- und Z-Achse ermöglicht Bedienerinnen und Bedienern einen perfekten Blick auf das Werkzeug und einen ungehinderten Zugang beim Rüsten der Maschine. Das ist nicht nur zeitsparend und bequem, es ist vor allen Dingen die Basis für hochpräzises Arbeiten und höchste Positioniergenauigkeit. Stichwort Handhabung: War die Späneentsorgung bisher oft ein Problem, ist es mit der C 280 Z ein Kinderspiel. Der Spänewagen wird einfach herausgefahren und die Späne können bequem entsorgt werden. Neben diesen konstruktiven Neuerungen wurde auch das Bedienpanel im Hinblick auf höchste Bedienerfreundlichkeit weiter optimiert. Großen Wert legten die Entwickler bei GDW auf perfekte Sicht- und Bediennähe. Das Steuerungspanel ist links angebracht, ist schwenkbar und längspositionierbar ausgelegt. „Natürlich fährt das Bedienpanel mit, so lässt es sich ganz bequem arbeiten, Bedienerin oder Bediener können sich auf die eigentliche Arbeit optimal konzentrieren“, erläutert Hans Ort, Gesellschafter-Geschäftsführer von GDW und der Kopf hinter der C 280 Z. Und ganz im Sinne der GDW made for safety-Philosophie ist der Arbeitsraum durch zwei leichtgängige Schiebeschutzhauben mit Sicherheitsverglasung gesichert.

Modernste Steuerungstechnik mit Energiemanagement

Auch auf der Steuerungsseite baut GDW bei der C 280 Z auf Fortschritt: zum Einsatz kommt die Siemens Sinumerik 828 Steuerung. Stichworte hierbei sind Shop Turn, manuelle Maschine mit Siemens GDW-operate Funktionen. Teil des neuen Steuerungskonzeptes ist ein intelligentes Energiemanagement. Damit wird der Stromverbrauch optimal angepasst.

Service 4.0 mit EasyMessage

Mit der GDW C 280 Z wurde ebenso der Service auf eine neue Stufe gestellt. Dabei spielt die EasyMessage eine zentrale Rolle. So werden wichtige Statusinformationen wie z.B. Maschinenwartung oder Maschinenstillstand per SMS an die GDW-Servicehotline geschickt. Weitere Neuerung: Mit dem Wartungsplaner Onboard gehören gebundene Wartungshandbücher praktisch der Vergangenheit an. Alle Informationen finden sich leicht abrufbar auf der Maschine.

Vielseitig in der Anwendung

Ob anspruchsvolle Einzelteilfertigung oder Kleinserie, die neue GDW C 280 Z conturline ist perfekt auf die Anforderungen des Werkzeug- oder Maschinenbaus, der Medizintechnik oder Automobilindustrie ausgelegt. „Überall dort, wo es um hochpräzise Bauteile geht, kommt man an einer GDW C 280 Z nicht vorbei. Präzision, Ergonomie, Sicherheit – diese drei Aspekte verbindet unsere neue Maschine auf intelligente Weise und ist damit erneut Taktgeber für die Branche“, ist Hans Ort überzeugt. Die Werkzeugträgerauswahl lässt für Bedienerin und Bediener keine Wünsche offen, vom manuellen bis zum automatischen Werkzeugwechsel steht jeder Automatisierungsgrad zur Verfügung. Angetriebene Werkzeuge runden die hohe Flexibilität der Drehmaschine von GDW ab.

GDW Drehmaschinen Basic-, Classic- und Comfortline sind TÜV- und GS-zertifiziert

GDW hat mit den Experten der TÜV Süd Product Service GmbH eine Zertifizierung für seine Maschinenreihen durchgeführt. Die Aspekte Sicherheit, Qualität und Gebrauchstauglichkeit standen dabei im Mittelpunkt. „Wir sind stolz darauf, dass unsere Drehmaschinen GS- und TÜV-zertifiziert sind. Natürlich waren unsere Maschinen schon bisher führend in Sachen Sicherheit und Qualität, das GS- und TÜV-Siegel unterstreicht das aber von neutraler Seite. ‚GDW made for safety‘ wird sich dadurch noch mehr einprägen und die Rolle von GDW als Innovations- und Qualitätsführer festigen“, unterstreicht Hans Ort.

Kontakt: GDW Werkzeugmaschinen GmbH, www.gdw-drehen.de
AMB Halle 8, Stand 8 A81