Mapal setzt auf Safe-Lock-System von Haimer

Unlängst unterzeichneten beide Unternehmen eine entsprechende Lizenzvereinbarung

 

Haimer und Mapal haben eine Partnerschafts- und Lizenzvereinbarung geschlossen. Der Spanntechnikspezialist aus Igenhausen bei Augsburg und der Präzisions-werkzeughersteller aus Aalen bündeln hierzu ihre Kompetenzen. Sie arbeiten zukünftig bei der Erarbeitung und Weiterentwicklung von Technologien und deren Anwendung strategisch enger zusammen. Beide Unternehmen haben eine entsprechende Vereinbarung unterzeichnet und ihre Partnerschaft vertraglich besiegelt.

„Wir sind stolz und freuen uns, mit Mapal einen starken Partner an unserer Seite zu haben, der zu den weltweit führenden Werkzeugherstellern zählt“, betont Claudia Haimer, geschäftsführende Gesellschafterin von Haimer.

Und auch der geschäftsführende Gesellschafter von Mapal, Dieter Kress, freut sich auf die zukünftige Zusammenarbeit. „Wir schätzen die hohe Kompetenz von Haimer, dessen innovative Lösungen im Bereich der Werkzeugaufnahmen unsere Hightech-Werkzeuge perfekt ergänzen.“ Mit der Vereinbarung erhält Mapal eine Lizenz an der weltweit patentierten Safe-Lock-Technologie von Haimer.

Kontakt: