In einem interessanten Wettbewerb im portugiesischen Haas Factory Outlet (HFO) haben junge Auszubildende ihre erlernten Fähigkeiten unter Beweis gestellt.
Bild: Haas Automation

In einem interessanten Wettbewerb im portugiesischen Haas Factory Outlet (HFO) haben junge Auszubildende ihre erlernten Fähigkeiten unter Beweis gestellt. Bild: Haas Automation

Insgesamt 18 Auszubildende und Absolventen nahmen an der 2. HTEC Skills Challenge im Ausstellungsraum von Haas Portugal in Aveleda, Nordportugal, teil. Im Rahmen des Wettbewerbs erhielten die Teilnehmer die benötigten Angaben und Maße zum Werkstück, das sie dann in Mastercam programmieren und auf einer der vier VF-2SS von Haas, die das HFO zur Verfügung gestellt hatte, bearbeiten mussten. Jeder Maschinenbediener hatte 4,5 Stunden Zeit, um das vorgegebene Teil zu fertigen.

Die meisten Teilnehmer kamen von einer der Schulen der Berufsbildungsorganisationen IEFP und CENFIM, die an verschiedenen Standorten in Portugal zu finden sind. Beide Organisationen bilden Jugendliche und Erwachsene aus. Die CNC-Ausbildung gehört zu den beliebteren Kursen der Bildungseinrichtungen. Insgesamt waren zwölf Schulen vertreten.

Die 2. Portugal Skills Challenge gewonnen hat Tiago Duarte da Conceição vom IEFP Agueda. Sein Werkstück wurde von der Jury wegen der hervorragenden Maßhaltigkeit ausgewählt. Auf den zweiten Platz kam Flávio Pereira ebenfalls von der IEFP Agueda und Dritter wurde Joaquim Correia von der Cenfim Trofa.

Ehrengäste des Wettbewerbs, die auch die Jury bildeten, waren Manuel Grilo, Präsident der Berufsschule Cenfim, Ingenieur Paulo Peixoto, Präsident der Berufsschule ATEC Porto, Frau Maria José Correia, Direktorin der Berufsschule Centro de Emprego da Póvoa de Varzim, Manuel da Silva, Direktor des Unternehmens MPV, Thomas Bachmann, Direktor des Unternehmens Bachmann e Sousa, Ing. Sá Couto, Direktor des Unternehmens SISMA, sowie João Grilo, Direktor der Berufsschule Accendo.

Zum Abschluss des Wettbewerbs gratulierte Gene Haas, Gründer und Inhaber von Haas Automation Inc., den Teilnehmern in einer Konferenzschaltung vom Qualifying beim Großen Preis von Spanien in Barcelona zu ihrem Engagement und zu ihren technischen Fertigkeiten.

Nach der Veranstaltung sagte Carlos Villas Boas, Geschäftsführer vom HFO Portugal: „Unser Hauptziel besteht darin, die Schulen zu unterstützen und Wettbewerbe wie diesen zu organisieren, um den jungen Menschen, also der nächsten Generation von Maschinenbedienern zu helfen, die Ausbildung zu erhalten, die sie verdienen und zwar auf den allerbesten CNC-Maschinen von Haas. Auf diese Weise unterstützen wir auch unsere Kunden, bis weit in die Zukunft qualifizierte Fachkräfte einzustellen. So finden junge Menschen eine interessante und gut bezahlte Arbeit“, ergänzt er abschließend, „und die Fertigungsunternehmen engagierte und fähige Mitarbeiter. Damit ist beiden Seiten geholfen.“

Kontakt: Haas Automation Europe N.V., www.HaasCNC.com