VDMA Baden-Württemberg: Auftragseingang im August 2015

Dr. Dietrich Birk, Geschäftsführer des VDMA in Baden-Württemberg: „Die Konjunkturentwicklung im baden-württembergischen Maschinenbau ist nach wie vor zufriedenstellend, außerhalb von Europa fehlen jedoch die Wachstumsimpulse, insbesondere aus den sogenannten Schwellenländern.“

Das Wachstum im August kam vor allem vom Inland und aus Europa: Das Deutschlandgeschäft nahm um 3 Prozent zu, das Geschäft im Euro-Raum sogar um 18 Prozent. Das Auftragsplus lag im Zeitraum von Juni bis August bei 3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Der Umsatz der Maschinenbauer in Baden-Württemberg nahm im Zeitraum von Januar bis August preisbereinigt um 2 Prozent gegenüber dem letzten Jahr zu.

Kontakt: Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V., www.vdma.org

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?