Der neue Walter Blaxx-Heptagon-Fräser M3024 ist durch Wendeschneidplatten in zwei CVD-beschichteten und drei PVD-beschichteten Tiger·tec Silver-Sorten perfekt für die Bearbeitung von unterschiedlichen Materialien. 
Bild: Walter

Der neue Walter Blaxx-Heptagon-Fräser M3024 ist durch Wendeschneidplatten in zwei CVD-beschichteten und drei PVD-beschichteten Tiger·tec Silver-Sorten perfekt für die Bearbeitung von unterschiedlichen Materialien. Bild: Walter

Zusammen mit den stabilen, negativen Wendeschneidplatten gewährleistet dies eine hohe Prozesssicherheit

Wendeschneidplatten für den Walter Blaxx-Heptagonfräser sind in zwei CVD-beschichteten Tiger·tec Silver-Sorten (WKP25S und WKP35S) für die Stahl- und Gussbearbeitung verfügbar. Und außerdem in drei PVD-beschichteten Sorten (WSM35S, WKK25S und WSP45S) für die Bearbeitung von Stahl, Guss und nichtrostenden Stählen. Das Werkzeug ist perfekt zur Bearbeitung von Bauteilen wie Abgas-Turbolader oder Turbinenschaufeln.

Neu ist auch der Walter Blaxx-Schwerzerspaner M3016, ebenfalls mit Tiger·tec Silver-Technologie. Wendeschneidplatten sind erhältlich in den CVD-beschichteten Sorten WKP25S und WKP35S und in den PVD-beschichteten Sorten WKK25S und WSP45S für die Stahl- und Gussbearbeitung. Stabile, tangentiale Wendeschneidplatten bieten hohe Prozesssicherheit, die Notschneiden-Funktion des Anschlagstücks schützt den Körper bei Plattenbruch.

Mit vier Schneidkanten je Wendeschneidplatte bietet der M3016 geringe Schneidstoffkosten und zugleich höchstes Zeitspanvolumen. Die positive Schneiden-Geometrie sorgt für weichen Schnitt, die Ausführung mit Eckenradius bringt maximale Stabilität. Das neue Werkzeug ist ideal für die Schruppbearbeitung großvolumiger Werkstücke mit höchsten Zerspan-Volumina in allen Stahl- und Gusswerkstoffen.

Kontakt: Walter AG, www.walter-tools.com