Haimer: Werkzeugaufnahmen, Zubehör und Co.

Will ein Anwender die volle Leistungsfähigkeit seiner modernen Schleifmaschine nutzen, sollte er gewuchtete Werkzeuge und Aufnahmen einsetzen. Denn die Drehzahlen sind so hoch, dass eine mit Unwucht belastete Schleifscheibe mehrere negative Folgen hätte.

Haimer 2

Haimer präsentiert zur GrindTec neue Schleifscheibenaufnahmen, die sich für den Einsatz auf Werkzeugschleifmaschinen der Anbieter Deckel, Reinecker und Rollomatic eignen. Bilder: Haimer

Den Haimer-Experten zufolge könnten etwa auftretende Vibrationen für schlechtere Oberflächenqualität (Rattermarken) sorgen. In Folge geht auch die Maßhaltigkeit am Werkstück zurück, und die Kosten für das Abrichten steigen. Die Standzeit der Schleifscheiben reduziert sich in diesem Szenario deutlich, bei vermehrt auftretendem Verschleiß am Spindelstock. Das hat nur unnötige Reparaturen zur Folge und bringt auch die Gefahr von Maschinenstillstand mit sich.

Um diesen Gefahren aus dem Weg zu gehen, reduzieren die Anwender in den meisten Fällen die Schleifparameter Drehzahl und Vorschub. Das wiederum geht nach Aussage der Spezialisten von Haimer zulasten der Produktivität.

Empfehlenswerter ist es, das Problem an der Wurzel zu packen und die Unwucht zu beseitigen. Da ihr verschiedene Ursachen zugrunde liegen können, ist es nicht mit dem Abrichten der Schleifscheibe getan. Unwucht kann auf die Toleranz der Schleifscheibenbohrung zurückzuführen sein oder auf mangelnde Homogenität, Parallelität oder Konzentrizität der Schleifscheibe. Daher muss das Werkzeug samt Aufnahme in einer speziellen Wuchtmaschine gespannt und feingewuchtet werden.

Auf einen Blick

Tool Dynamic TD 1002
Auswuchtmaschine zum Auswuchten von Werkzeugaufnahmen in einer und in zwei Ebenen

  •  Tisch- und Beistellmaschine
  • ideal für Formenbauer
  • für Kleinserien, Einzelanwendungen und Standardfutter
  • Adapter mit automatischem Spannsystem
  • Bedienung menügeführt – über integriertes Bedienfeld und Display
  • Schutzhaube mit automatischer Verriegelung
Haimer 3

Schleifscheibenaufnahme mit Schleifscheibenpaket und Distanzringen.

Ideal für Schleifscheiben
Ein wesentlicher Bestandteil des Produktprogramms von Haimer ist nach eigenen Angaben die Wuchtmaschinen-Serie Tool Dynamic, deren verschiedene Modelle sich unter anderem ideal für das Auswuchten von Schleifscheiben eignen sollen. Um den Wuchtvorgang möglichst effizient und einfach zu gestalten, bietet Haimer auch spezielle Zubehörteile an. So präsentieren die Wuchtspezialisten zur GrindTec das mit neuen Schleifscheibenaufnahmen für Deckel-, Reinecker- und Rollomatic-Werkzeugschleifmaschinen, Distanzringen und Wuchtadaptern komplettierte Produktprogramm. Sie sind dem Hersteller zufolge hochgenau und vereinfachen im Zusammenspiel mit maßgeschneiderten Adaptern den Spannvorgang in der Wuchtmaschine.

Von entsprechender Software geführt, ist etwa das Wuchten bei der Erstmontage eines Schleifscheibenpakets schon fast ein Kinderspiel, versprechen die Spezialisten. Zunächst wird die erste Scheibe auf den Dorn gespannt, eine Distanzscheibe eingefügt und die Mutter festgezogen. Nach dem Messen der Unwucht wird sie beispielsweise durch axiales Bohren korrigiert.

Anschließend wird die zweite Scheibe auf den Dorn gespannt, auf beiden Scheiben die Position als Bezugspunkt markiert und wiederum das Wuchten ausgeführt. Das geschieht identisch mit jeder weiteren Scheibe. Wenn alle Scheiben aufgespannt sind, ist das Grobwuchten abgeschlossen, und das komplette System kann etwa mittels Wuchtschrauben feingewuchtet werden.

Die auf diese Weise erreichte Wuchtgüte zahlt sich gleich mehrfach aus, in höherer Zerspanleistung, längerer Spindellebensdauer und Werkzeugstandzeit sowie durch höhere Genauigkeit und bessere Oberflächengüte am Werkstück.

vergleichsafelock

Hartmetalloberfläche bei 300-facher Vergrößerung (geschliffen mit gewuchteter und ungewuchteter Schleifscheibe).