Die Universalmaschine Grob G150. - Bild: Grob Werke

Um komplexe, hochgenaue Bauteile auf Anhieb mit maximaler Prozesssicherheit bearbeiten zu können stand die Präzision bei der Entwicklung G150 an erster Stelle. - Bild: Grob Werke

| von Sabine Königl

Mit der neu entwickelten G150 rundet Grob das Universalmaschinenangebot nach unten hin ab. Die G150 profitiert vom modularen Baukasten der G-Baureihe, der in Produktivität und Prozesssicherheit seit jeher die Messlatte speziell im Automotive-Bereich definiert.

Für komplexe Bauteile mit höchsten Ansprüchen wurde bei der G150 besonders auf eine hohe Raumgenauigkeit Wert gelegt, um exzellente Oberflächen und höchste Form und Lagetoleranzen zu erreichen. Erreicht wird die Verbesserung mittels eines wegweisenden Kalibrier- sowie eines innovativen Kühlkonzepts sämtlicher relevanter Baugruppen und eine hohe dynamische Stabilität der Achsauslegung. Dabei wurden hinsichtlich der einmaligen Kombination aus hervorragender Ergonomie und perfekter Automatisierbarkeit keine Abstriche gemacht. Für die Branchen, Feinwerk- und Medizintechnik, Werkzeug- und Formenbau, Maschinenbau als auch Aerospace ist die G150 optimal positioniert.

Um komplexe, hochgenaue Bauteile auf Anhieb mit maximaler Prozesssicherheit bearbeiten zu können, stand die Präzision bei der Entwicklung G150 an erster Stelle. Die statische Genauigkeit wurde durch eine innovative Aufstellmethode weiter verbessert, die das bewährte Konzept in der mechanischen Grundgenauigkeit auf ein neues Niveau hebt.

Die dynamische Genauigkeit spielt zum Beispiel bei 5-Achs-Simultanbewegungen eine wichtige Rolle. Sowohl die Geschwindigkeit als auch die Genauigkeit konnten verbessert werden, indem die Antriebssimulation konsequent von Anfang an in den Entwicklungsprozess integriert wurde.

Das Warmfahren der Maschine wird jetzt individuell der tatsächlichen Situation angepasst. Die Maschine erkennt selbstständig an Geometrieparametern, sobald das Warmfahren beendet und die Produktion gestartet werden kann. Falls eine Neukalibrierung erforderlich sein sollte, erkennt die Kalibriersoftware dies selbst und weist darauf hin. In Verbindung mit einem Palettenspeicher kann die Kalibrierung sogar vollautomatisch eingeleitet werden. Prozesssicherheit ist bei Grob eingebaut und bleibt nicht dem Zufall überlassen.

Eine wichtige Säule des Erfolgs der G-Baureihe ist die einzigartige Kombination aus Werkstatt-tauglicher Ergonomie und perfekter Automatisierbarkeit. Die Maschine passt in den Job-Shop-Bereich genauso gut wie in die Serienfertigung. In Kombination mit einem Palettenspeicher kann die Maschine beispielsweise in der Frühschicht für Prototypen verwendet werden und nachts für die Serienproduktion.

Grob Virtual Open House im Oktober 2020

Zum ersten Mal präsentieren die Grob-Werke ihre technischen Innovationen und Maschinenhighlights im Rahmen eines Virtual Open House. Vom 5. bis 10. Oktober 2020 haben Besucher die Möglichkeit, sich digital über Maschinen aus dem Universal- und Systemgeschäft zu informieren. Darüber hinaus zeigt Grob smarte Serviceprodukte, Anwendungen der Software-Lösung Grob-NET4Industry sowie neue Technologien für verschiedene Anwendungsgebiete. Weitere Informationen finden Sie hier.

Neue Erweiterungen des Optionsbaukastens stellen die HSK E40-Spindel mit bis zu 42.000 Umdrehungen pro Minute und einem Kompakttisch mit Zentrumsspannung dar. Damit wird die Maschine für neue Anwendungsgebiete wie etwa die Medizintechnik mit kleineren Werkstücken und kleineren Werkzeugen besonders attraktiv.

Wie auch die G350, G550 und G750 Universalmaschinen punktet die G150 mit dem herausragenden Achskonzept. Die horizontale Spindel stellt sicher, dass nichts die Produktion stoppen kann. Herausragende Fräsleitungen und geringer Werkzeugverschleiß werden auf der Spindelseite entschieden. Deshalb hat dieses Konzept die Z-Führungen näher am Werkstück als jedes andere Konzept. Dies garantiert einmalige Zerspanungsleistung und das komplett unabhängig von der Z-Achsposition.

Quelle: Grob-Werke

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?