GF : Digitale Lösungen für Industrie 4.0

GF Machining Solutions treibt die Realisierung der Vision der Industrie 4.0 von einer intelligenten, hochleistungsfähigen und prädiktiven Fertigung voran: Das auf allen Maschinen installierte OPC-UA-Prokotoll erfasst eine große Menge an Daten und das neue rConnect Dashboard der GF-Division stellt diese Daten den Herstellern zusammen mit einem schnellen Online-Support durch Experten zur Verfügung. - Bild: GF Machining Solutions

In drei Zonen präsentiert die GF-Division ihr Prozess-Know-how mit maßgeschneiderten Lösungen für Hersteller in der Luft- und Raumfahrt, der Medizin- und Zahntechnik sowie der Autoteilefertigung und unterstreicht damit das Motto von GF Machining Solutions für die EMO Hannover 2019, "Connected to your needs".

Auf dem Stand von GF Machining Solutions, in denen diese maßgeschneiderten Lösungen ("Dedicated Solutions") vorgestellt werden, können die Gäste selbst erfahren, weshalb die GF-Division Partner bei der Prozessoptimierung und -umstellung ist. Beispielsweise können Besucher verschiedene Prozesse vergleichen und aus erster Hand erleben, wie die von GF optimierten Prozesse und maßgeschneiderten Lösungen die Qualität steigern, die Taktzeit verkürzen und neue Anwendungsmöglichkeiten eröffnen.

GF Machining Solutions finden Sie auf der EMO Hannover 2019 von 16. bis 21. September in Halle 27, Stand B26.

Die Prozessherausforderungen von fünf schnell wachsenden Industriesegmenten werden in drei Zonen beantwortet:

Luft- und Raumfahrt

Besucher können maßgeschneiderte Lösungen und optimierte Fertigungsprozesse für Anwendungen im Bereich der Triebwerkskomponenten wie Turbinenschaufeln, Blisks, Turbinenscheiben sowie weitere Flugzeugkomponenten und Ausrüstungsanwendungen kennenlernen.

Herstellung von Medizinprodukten

Die GF-Division zeigt die Lösungen für die Herstellung von Hüftpfannen und Halswirbelsäulen-Implantaten mit geringen Fertigungsrisiken sowie für die Bearbeitung makelloser Multikavitätenwerkzeuge unter Wahrung der höchsten Genauigkeit.

Vernetzte Mobilität

In dem Bereich vernetzte Mobilität präsentiert GF Machining Solutions sein Know-how im Formenbau, mit dem Kunden in der Automobilindustrie, in der Informations- und Kommunikationstechnik (IKT) und im Bereich elektronische Komponenten schon heute für die Mobilität der Zukunft fit gemacht werden können. Dabei können Besucher hautnah den Mehrwert erleben, den die GF-Division für verschiedenste Kundenanwendungen wie Sensoren für autonome Fahrzeuge, Lichtmodule, Reflektoren, Elektronikkomponenten oder Antriebsmodule für Elektrofahrzeuge bietet, die die Zukunft der Automobilindustrie weltweit prägen. Auf dem Stand von GF Machining Solutions werden innovative Lösungen vorgestellt, die bei Stanzwerkzeugen für Mikro-Brennstoffzellen höchste Präzision sicherstellen, sowie intelligente Texturierungslösungen für Objektivformwerkzeuge, Radargehäuse und Prismeneinsätze für Leuchteinheiten.

Lösungen für die Industrie 4.0

GF Machining Solutions stellt digitale Lösungen vor, mit denen Kunden Maschinenstillstandszeiten reduzieren, die Leistung ihrer Maschinen und Werkstätten verfolgen, Prozesse automatisieren, die Einhaltung der Vorgaben für die Fertigungsprozesse gewährleisten und ihre Maschinen von GF Machining Solutions mit den ERP- und MES-Systemen (Enterprise Resource Planning/Manufacturing Execution Systems) verbinden können.

Ein Bereich des Messestands von GF Machining Solutions auf der EMO Hannover 2019 ist der Industrie 4.0 gewidmet; hier können Besucher die entsprechenden Software-Produkte und deren Bedeutung für den Erfolg in der Fertigung kennenlernen. Entsprechend der Vision von GF Machining Solutions von einer offenen Zukunft der Fertigung ist auf allen Maschinen der GF-Division das OPC-UA-Protokoll (Open Platform Communications, Unified Architecture) installiert. Dieses Protokoll bietet eine gemeinsame Kommunikationssprache für alle Produkte, Technologien und Services von GF Machining Solutions. In seiner ersten Version erfasst OPC UA eine umfangreiche Menge an vergleichbaren Daten und stellt diese über das neue rConnect Dashboard in der Fertigung wie auch in den Büros der Anwender zur Verfügung; zusätzlich können Kunden auf diese Weise ihre Produkte von GF Machining Solutions mit ihren bestehenden ERP- und MES-Systemen verbinden. Beide Szenarien werden den Besuchern der EMO Hannover 2019 präsentiert. vg