ZVO 2016

Besucher der ZVO 2016 - Bild: Zentralverband Oberflächentechnik

Geht es um Trends, neue Entwicklungen und Know-how in der Galvano- und Oberflächentechnik, sind die jährlich stattfindenden Oberflächentage des ZVO die bedeutendste Informations- und Kommunikationsplattform im deutschsprachigen Raum. Der diesjährige Kongress für Galvano- und Oberflächentechnik vom 13. bis 15. September in Berlin bietet mit insgesamt 85 Vorträgen das bisher umfassendste und vielschichtigste Programm mit Referaten von national und international anerkannten Fachleuten aus Forschung und Praxis.

Es werden einerseits technisch-wissenschaftliche, ökonomische und ökologische Lösungen aktueller Probleme bei der Entwicklung innovativer Produkte vorgestellt. Andererseits stehen die gezielte Vernetzung von Forschung und Praxis sowie die Unterstützung der branchenübergreifenden Kommunikation im Mittelpunkt. Kernpunkte dabei sind die Erschließung neuer Anwendungsgebiete für galvanische Beschichtungen, die erhöhten Anforderungen beschichtete Oberflächen und der Umgang mit neuen gesetzlichen Vorschriften.

Forum Bauteilreinigung

Im Fokus des vom Fachverband industrielle Teilereinigung (FiT) e. V. organisierten Forums Bauteilreinigung mit insgesamt 13 Referaten steht Vorbehandlung in der Galvanotechnik. Verschiedene Vorträge beschäftigen sich dabei mit den Grundlagen der Chemie und Physik des Vorbehandlungsprozesses. Beleuchtet wird auch der Einsatz von Mikroorganismen in der Oberflächenreinigung, ebenso wie die Reinigung nach der Beschichtung. Vorgestellt werden darüber hinaus Verfahren zur Oberflächenveredelun und im Vortragsblock Industrie 4.0 wird die Bauteilreinigung unter dem Aspekt: "Industrie 4.0 – neue Lösungsansätze zur Qualitätssicherung in der Reinigungstechnik" thematisiert.

Mit diesem breit gefächerten Themenspektrum richten sich die ZVO-Oberflächentage an Anwender, Fertigungsmitarbeiter, Forscher, Entwickler, Konstrukteure, Einkäufer, QM- sowie Vertriebsmitarbeiter aus allen Wirtschaftsbereichen. Eine fachbegleitende Industrieausstellung ergänzt das Programm.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Kongress-Homepage. nh