Fertigung von Getriebeteile. - Bild: Fritz Studer

Bei der Fertigung hochgenauer Getriebeteile punkten die Studer-Maschinen mit ihrer Präzision. - Bild: Fritz Studer

| von Redaktion Fertigung

Qualität wird als ein laufender Prozess des Aufbaus und Aufrechterhaltens von Beziehungen zwischen Kunden und Lieferanten beschrieben. Diese Beziehungen entstehen durch die korrekte Erkennung, das Vorhersehen und die Erfüllung der erklärten Kundenbedürfnisse. Diese Definition von Qualität beschreibt sehr zutreffend die im englischen Aldershot ansässige FT Gearing Systems. Zusätzlich zum Aufbau langfristiger Beziehungen mit seinen Kunden erfreut sich der renommierte Hersteller von Getriebetechnik und hochpräzisen Bauteilen auch einer dauerhaften Zusammenarbeit mit einer kleinen Anzahl sorgfältig ausgewählter Zulieferer von Werkzeugmaschinen.

Seit der Firmengründung im Jahr 1978 hat das Unternehmen die Strategie verfolgt, Investitionen nur in die besten verfügbaren Fertigungstechnologien zu tätigen, um die Leistungsfähigkeit und Premiumqualität seiner Produktion zu gewährleisten. Diese Strategie hat FT Gearing einen hervorragenden internationalen Ruf eingebracht und es dem Unternehmen ermöglicht, seinen Kundenstamm zu erweitern. Zusätzlich zu seinem wichtigsten globalen Kundenstamm in der Luft-/Raumfahrt- und Verteidigungsindustrie bedient FT Gearing auch eine zunehmende Anzahl an Unternehmen in einigen weiteren anspruchsvollen Industriezweigen.

Enge Maßtoleranzen waren die Herausforderung

Bei der Herstellung von qualitativ hochwertiger Getriebetechnik und hochpräzisen Bauteilen sind die Fähigkeiten, enge Maßtoleranzen zu erreichen und den Werkstücken die erforderliche Oberflächenbeschaffenheit zu verleihen, zwei der wichtigsten technischen Voraussetzungen. Um sicherzustellen, dass FT Gearing dauerhaft auf diesem hohen Niveau liefert, und um ein Höchstmaß an Effizienz beizubehalten, hat das Unternehmen eine enge Beziehung zum Schweizer Schleifmaschinenhersteller, der Fritz Studer AG, und seinem britischen Vertreter, Advanced Grinding Supplies, aufgebaut.

Die kontinuierliche, langjährige Expansion von FT Gearing führte zu regelmäßigen Investitionen in die Schweizer Maschinen. Inzwischen hat das Unternehmen über 16 Studer-CNC-gesteuerte Rundschleifmaschinen in Betrieb. Sämtliche Studer-Rundschleifmaschinen sind in einem modernen temperaturgeregelten Gebäude platziert.

CNC-Rundschleifmaschinen der Schweizer Firma Fritz Studer. - Bild: Fritz Studer
FT Gearing Systems vertraut mittlerweile auf 16 CNC-Rundschleifmaschinen der Schweizer Firma Fritz Studer. - Bild: Fritz Studer

Präzision vor allem bei sicherheitsrelevante Bauteile wichtig

Der Geschäftsführer von FT Gearing, Graham Fitzgerald, erklärt die Verbundenheit des Unternehmens mit der Marke Studer und die Gründe für die Neuanschaffung: „Wir stellen eine große Vielfalt an sicherheitsrelevanten Bauteilen wie Getriebe, Miniatur-Getriebegehäuse, Treibstoffpumpen, Motorsteuerungen, Stellantriebe für Tragflächen und instrumentelle Ausrüstung her und beliefern sowohl inländische wie auch ausländische Unternehmen im Luft- und Raumfahrtsektor. Aufgrund der Bereiche, mit denen wir zu tun haben, liegt FT Gearing die Qualität im Blut und durchdringt jeden Aspekt unserer Arbeit.

Ein großer Teil unserer Qualitätsphilosophie ist es, unserem Personal die besten verfügbaren Werkzeugmaschinen zur Verfügung zu stellen und eine enge Beziehung zu unseren Lieferanten zu pflegen. Ein perfektes Beispiel für unsere qualitativ hochwertigen Produktionshilfen ist die Verwendung unserer Vielfalt an modernen Studer-Rundschleifmaschinen. Diese technisch überlegenen Maschinen können fortlaufend einen Genauigkeits- und Wiederholbarkeitsgrad liefern, den konventionelle Schleifmaschinen nicht erreichen können.“

Die Studer-Rundschleifmaschinen bieten laut Fitzgerald eine hervorragende Genauigkeit, Oberflächenbeschaffenheit und Zuverlässigkeit und liefern ein ausgezeichnetes Produktionsniveau. „Auch wenn wir immer mit der Leistung unserer Studer-Maschinen zufrieden waren, haben wir in der Vergangenheit auch andere Marken in Betracht gezogen. Wir entschieden uns dann trotzdem jedes Mal für eine Schleifmaschine von Studer, die perfekt unsere Bedürfnisse erfüllt und die Alternativen übertrifft“, bringt es der Geschäftsführer auf den Punkt.

Peter Harding von Advanced Grinding Supplies sagt abschließend: „Als exklusiver Handelsvertreter von Studer Rundschleifmaschinen im Süden Englands und Süd-Wales haben wir mit FT Gearing eine enge Zusammenarbeit aufgebaut. Zusammen mit dem Geschäftsführer von FT Gearing, Graham Fitzgerald, durfte ich bei der Spezifizierung jeder neuen Studer Maschine mitwirken, sodass sie genau die anspruchsvollen Bedürfnisse von FT Gearing erfüllt.“

Quelle: Fritz Studer AG

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?