Tyrolit Nutenschleifen

Nutenschleifen mit der neuen Startec RC garantiert niedrige Schleifkräfte. - Bild: Tyrolit

Hersteller von Vollhartmetallwerkzeugen sind einem starken Preisdruck ausgesetzt, der meist aus Fernost kommt, wo Werkzeuge auf Grund niedriger Lohnkosten günstiger produziert werden können. Neben den Werkzeugpreisen erweisen sich jedoch immer häufiger Qualität, Leistungsfähigkeit und Lebensdauer der Hartmetallwerkzeuge als wichtige Kaufkriterien der Endkunden. Vor allem bei schwierigen Aufgabenstellungen wie in der Luft-, Raumfahrt- und in der Automobilindustrie, aber auch im Maschinen- und Werkzeugbau ist die hohe Qualität der Werkzeuge ein entscheidender Wettbewerbsvorteil.

Zitat

"Wir verstehen die Prozesse unserer Kunden und bieten praxisgerechte und lösungsorientierte Produkte."
Martin Pilz, Tyrolit

Auch die Anforderungen an Hartmetallwerkzeuge steigen stetig: Innovative Schneidengeometrien mit hohen Oberflächengüten und geringer Kantenschartigkeit sind die Basis für Vollhartmetallwerkzeuge mit überlegenen Standzeiten.

Tyrolit optische Beurteilung
Die Spannut mit Spiegelschliff poliert mit Startec XP-F Polierschleifscheiben (Bild oben) im Vergleich mit der seidenmatten Spannut eines VHM-Bohrers, poliert mit einer herkömmlichen Schleifscheibe (Bild unten). - Bild: Tyrolit

Um als Hartmetallwerkzeughersteller erfolgreich zu sein, bedarf es sowohl technisch optimaler Bedingungen wie moderne Maschinenparks und vielseitige Messmittel als auch möglichst geringer Prozesskosten. Insbesondere bei teuren CNC-Maschinen geht es darum, die Nebenzeiten wie etwa für das Abrichten der Schleifscheiben möglichst gering zu halten um die Ausbringung je Zeiteinheit zu erhöhen.

Tyrolit verhilft Präzisions-werkzeugherstellern zu Wettbewerbsvorteilen: die Schleifspindel kann nicht nur mit den bewährten Startec Nuten- und Topfschleifscheiden bestückt werden, sondern jetzt zusätzlich mit der neuen Polierscheibe Startec XP-F. Dadurch können sich Werkzeughersteller vor allem hinsichtlich Standzeit und Werkzeugqualität deutlich von Billiganbietern aus Fernost abheben.

Nutenschleifen

In der Vollhartmetallfertigung hat speziell das Nutenschleifen einen hohen Anteil an den Gesamtkosten. Somit ist das Schleifwerkzeug immer auch eine wichtige Stellgröße der Wirtschaftlichkeit. Als weltweit führender Hersteller von Schleiflösungen bietet Tyrolit seit vielen Jahren Schleifscheiben in verschiedensten Formen, Abmessungen und Spezifika-
tionen an. Für das Schleifen der Spannuten hat sich die innovative Nutenschleifscheibe Startec XP-P mit hervorragenden Schneidleistungen und langen Standzeiten zwischen den Schärfzyklen etabliert. In vielen Betrieben ist sie zum anerkannten Standard geworden. Für das Schleifen der Stirngeometrie und der Freiflächen setzten Tyrolit-Anwender die Startec-XP-P-Topfschleifscheiben erfolgreich ein. Damit werden jene Geometrien geschliffen, die möglichst hohe Oberflächengüten und geringe Kantenschartigkeit aufweisen sollen.