Funkenschleifmaschine minicontour-profiled. - Bild: Lach Diamant

Die EDM überlegende Funkenschleifmaschine minicontour-profiled. - Bild: Lach Diamant

| von Redaktion Fertigung

Für besonders genaues Tiefschleifen nehme man: einen metallischen Spezialbinder plus das 1978 entdeckte EDG-plus-Funkenschleifverfahren. Das Ergebnis sind metallisch gebundene Diamant- und CBN-Schleifscheiben mit oder ohne Profil – konkav oder konvex, die alle bisher erzielten Ergebnisse in Zeitspanvolumen und Standzeit übertreffen.

Die Genauigkeit der contour-profiled Diamant- und CBN-Schleifscheiben setzt auch bei der Profilierung neue Maßstäbe; je nach verarbeitetem Diamant- beziehungsweise CBN-Korn werden Genauigkeiten von fünf μm und bei Feinstkörnungen sogar zwei μm erreicht. Letzteres gilt zum Beispiel auch für erforderliche Innenradien – was mit anderen auf dem Markt erhältlichen Verfahren wie Drahterodieren EDM undenkbar, also nicht möglich ist.

Die von Lach Diamant in intensiver Forschungsarbeit gefundene Symbiose zwischen idealer Metallbindung und EDG-plus-Funkenschleifmaschinen bietet dem Anwender Vorteile, die er mit anderen Verfahren wie das Erodier-Verfahren mit Drahtmaschinen, gleich mit welcher Elektrizitäts-Power beziehungsweise Pulser diese ausgerichtet sind, nicht erreichen werden.

Die Lach Diamant contour-profiled-Schleifscheiben werden mit feinem Korn als auch mit „groben“ Diamant- und CBN-Körnungen – je nach Einsatzfall und verlangter Leistung – hergestellt. Die contour-profiled-Diamant und CBN-Schleifscheiben sind derzeit bis zu einem Durchmesser von 550 Millimeter lieferbar.

Korngrößen bis 180 Mikrometer und gegebenenfalls mehr stellen für das EDG-plus-Verfahren von Lach Diamant kein Problem dar. Anders wiederum beim Draht-Verfahren. Wohl können beim Binder Bronze und bei sehr kleinen Korngrößen wie 5 bis 15 Mikrometer noch Genauigkeiten von zwei Mikrometer maximal (konkav-Profilformen) erreicht werden, was bei zehn Mikrometer Korngröße zu einem Korn-Kuppenüberstand von maximal 0,009 Millimeter führen kann; ein hohes Zeitspanvolumen kann bei diesem Überstand ausgeschlossen werden.

EDG-plus-Funkenschleifmaschine mini-contour-profiled. - Bild: Lach Diamant
EDG-plus-Funkenschleifmaschine mini-contour-profiled beim Profilieren einer metallgebundenen CBN-Schleifscheibe. - Bild: Lach Diamant

Eine große Korngröße bei Draht zu verwenden, kann schon deshalb nicht funktionieren, da der Draht immer die Eigenschaft haben wird dem „Hindernis“ Diamant/CBN-Korn auszuweichen – er also springt oder reißt – eine Profilverzerrung ist so bereits von Anfang an gegeben. Es wäre ein Irrglaube zu denken, dass der funkenerosiv gesteuerte Draht das Korn zerschneiden könnte!

Das Lach Diamant EDG-plus-Funkenschleifverfahren hält das Korn dank des Spezial-Metallbinders selbst bei einem Überstand von 90 Prozent fest – der sich aus dem EDG-plus-Verfahren so ergebende Spanraum als Überstand von 90 Prozent der jeweiligen Korngröße darf als Garant für den Erfolg vor allem beim Tiefschleifen mit contour-profiled-Schleifscheiben gerechnet werden.

Quelle: Lach Diamant - Jakob Lach GmbH & Co.KG

Kostenlose Registrierung

Bereits registriert?

Sie sind bereits registriert?