Danobat, EMO, Maschinen

Die Danobat Group präsentiert drei komplett neue Entwicklungen, umgestaltete Präzisionsschleif- und Drehmaschinen sowie ihr Dienstleistungsangebot mit hohem Mehrwert. - Bild: Danobat Group

Das Portfolio, das der Hersteller von Werkzeugmaschinen undd Fertigungssystemen auf der EMO zeigt, umfasst einige neue und überarbeitete Maschinen, die zum Schleifen oder Drehen eingesetzt werden können.

Eine davon ist die LG-1000. Die LG-Baureihe wurde für die Herstellung hydraulischer Präzisionsteile, Automobilkomponenten, Schneidwerkzeuge sowie Nocken oder Bauteile mit exzentrischen Durchmessern entwickelt.

EMO Danobat LG Außenschleifmaschine
Die neue LG-1000 steht besonders für hohe Präzision bei schlanken Teilen. - Bild: Danobat Group

Die ultrapräzise Schleifmaschine LG-1000 bietet viele Möglichkeiten für die individuelle Anpassungen. Die nachlaufende, CNC-gesteuerte Lünette gestattet sogar bei besonders schlanken Werkstücken optimale Rundheit. Mit dem Maschinenbett aus Naturgranit, Linearmotoren und integrierten Glasmaßstäben ermöglicht sie eine außerordentliche Wiederholgenauigkeit.

Der Schleifspindelstock mit gekühlten Elektrospindeln erreicht maximale Umfangsgeschwindigkeiten von 120 m/s. Damit deckt er sowohl den erforderlichen Geschwindigkeitsbereich für die Bearbeitung mit konventionellen Schleifmitteln (45-60 m/s) als auch den für Spezialschleifmittel (20-120 m/s) mit maximalem Kraftmoment ab.

Spitzenloses Schleifen mit hoher Steifigkeit

Ein weiteres Highlight ist die Estarta-650 Spitzenlosschleifmaschine. Hierbei handelt es sich um eine komplett neue Lösung, die eine Schleifanlage mit der einer der größten Steifigkeiten auf dem Markt darstellt. Die Estarta-650 wurde als Antwort auf die aktuellen Hochgeschwindigkeitsanforderungen in der Fertigung geschaffen und soll die Taktzeiten verbessern und die Produktion erhöhen. Vorteile dieser Lösung sind die hohe Präzision und Steifigkeit sowie eine um bis zu 30 Prozent höhere Produktivität.

Mit dieser Ausführung können 120 m Umfangsgeschwindigkeit pro Sekunde erreicht werden, während die Schwingungserzeugung minimiert wird. Diese Eigenschaft ist für die erfolgreiche Ausführung anspruchsvoller Schleifprozesse ausschlaggebend. Die Schleifmaschine ist mit Linearmotoren, Granitmaschinenbett, einem neuartigen Dämpfungssystem und einem Mitnehmerkopf mit einer zusätzlichen Abstützung, mithilfe derer Überhang vermieden werden kann, ausgestattet. Die Lösung besitzt außerdem ein Rollenumlaufführungssystem, das der Maschine eine höhere Feinfühligkeit beim Verfahren verleiht.

Weitere Maschinen, die von der Danobat Group gezeigt werden, sind die Hochpräzisionshartdrehmaschine LT-400, die Innenschleifmaschine ILD-600 von Danobat-Overbeck, die Innen-, Außen-, Plan- und Radiusschleifmaschine IRD-400, die Vertikalschleifmaschine VG-800 und die Rundschleifmaschine HG-72.

Technologien für die Industrie 4.0

Zusätzlich demonstriert Danobat auch seine Entwicklungen im Bereich der industriellen Digitalisierung. Hierbei handelt es sich um ein Angebot von 4.0 Technologien, die für den Fortschritt der Automatisierung in reellen Fertigungsumgebungen sorgen sollen.

Das Unternehmen hat dazu Smart HMI, ein intuitives Bedienungsinterface, entwickelt. Es unterstützt den Bediener und vereinfacht die Nutzung der Geräte, sodass deren Produktivität erhöht wird. Diese Entwicklung, die in allen auf der Messe ausgestellten Maschinen eingebaut ist, bietet schnellen, einfachen und zentralisierten Zugriff auf die Auskunft über den Gerätestatus und dessen Betrieb. Ihr Design verbessert außerdem die Benutzerfreundlichkeit und das Anwendererlebnis.

Alle diese Innovationen sowie das umfassende Dienstleistungsangebot zeigt die Danobat Group auf der EMO Hannover 2017 vom 18. bis 23. September. jd

Halle 11 Stand C45