Hauptwerk Anca in Melbourne

Team im Hauptwerk Anca in Melbourne, Australien. - Bild: Anca

Die Maschinenwerkstatt ist ein zentrales Element von Anca und gilt als wertvolles Exzellenzzentrum für das Unternehmen. Die Investition ist somit ein Impuls für die internen Kapazitäten in den Bereichen Schleifen.
Mark Patman, Verantwortlicher für Fertigungsverfahren bei Anca, erklärte: "In unserer Fertigungsstätte in Melbourne verfügen wir über eine große, moderne Maschinenwerkstatt mit einer speziellen Präzisionsschleifzelle, von der aus direkt der Bereich der Montage unserer Produkte beliefert wird. Diese zwei Anlagen werden in unsere bereits bestehende Komponentenfertigung integriert und sie werden der gesamten Lieferkette eine höhere Flexibilität verleihen und dazu beitragen, die Lieferzeiten zu verringern." Mit dem Erwerb einer Präzisions-Innenschleifmaschine ID-400 L Danobat-Overbeck verfügt das Unternehmen über zusätzliche Kapazitäten für die Fertigung von hochgenauen drehenden Komponenten.

Mark Patman erklärt weiter: "Um die passende Anlage auszuwählen, analysierte Anca eine Reihe der bedeutendsten Hersteller von Innenschleifmaschinen." Das Team entschied sich für die Innenschleifmaschine ID-400 L von Danobat-Overbeck, weil diese das längste Maschinenbett, die höchsten Achsgeschwindigkeiten, die leistungsstärksten Spindeln und die größten Arbeitsbereiche bot. Das Maschinenbett aus Naturgranit bietet herausragende Vorteile im Hinblick auf Steifigkeit und Stabilität, die für das Innenschleifen geradezu ideal sind. nh