Xabier Alzaga, Danobat und Robert Nefkens, Hembrug gemeinsam auf der EMO

Danobat und Hembrug Machine Tools zeigten sich bereits im Rahmen der EMO Hannover 2019 gemeinsam auf einem Stand. Hier im Bild die beiden CEOs Xabier Alzaga (links) und Robert Nefkens. – Bild: Danobat-Overbeck

Hembrug verfügt über eine starke Präsenz in Europa und über ein ausgedehntes Netz in Nordamerika und Asien. 2018 verzeichnete das Unternehmen einen Umsatz von über 14 Millionen Euro. Danobat ist Marktführer in der Fertigung von Schleifmaschinen, mit einem Jahresumsatz von 130 Millionen Euro.
Die Akquisition gibt den Kunden von Danobat eine bessere und breitere Auswahl zwischen den beiden sich ergänzenden Technologien Schleifen und Hartdrehen.

Die Kunden von Hembrug profitieren vom erweiterten Dienstleistungsnetz von Danobat; Servicepersonal wird bereits in den USA geschult. Ferner wird das Schleif-Expertenwissen von Danobat für die neue Hembrug Hartdreh-/Schleif-Kombimaschine von Nutzen sein. Zudem wird Hembrug von den Automatisierungslösungen und dem Industrie-4.0-Angebot von Danobat profitieren.

Der CEO von Danobat, Xabier Alzaga, unterstreicht die Bedeutung der "Aufnahme der Hochprestigemarke Hembrug": "Wir sind Experten für die Erstellung innovativer technologischer Lösungen mit hohem Mehrwert. Es ist unsere Aufgabe, unseren Kunden eine Lösung anzubieten, die sich an ihre Anforderungen anpasst und die sich unsere fundierten Kenntnisse der industriellen Fertigungstechnik zunutze macht. Und jetzt freuen wir uns, einen Katalog vorzeigen zu können, der um erstklassige moderne Präzisions-Hartdrehlösungen erweitert wurde, die unsere Produktpalette von Schleif-, Dreh- und Messlösungen perfekt ergänzt.", fügt er stolz hinzu.

Der CEO von Hembrug, Robert Nefkens, bleibt an der Spitze des Unternehmens. Er hebt hervor, dass der "Zugang zu Danobats globaler Plattform" sowie der Wettbewerbsvorteil, "die beiden komplementären Techniken Schleifen und Hartdrehen zu verbinden ein großer Schritt nach vorn" ist. "Dies kann für unsere Kunden äußerst vorteilhaft sein.", meint er. vg