Danobat Neuheiten auf der EMO

Danobat präsentiert seine Präzisions- und Digitalisierungslösungen auf der EMO in Hannover. - Bild: Danobat

Drei dieser acht Maschinen sind komplett automatisiert, die für die Ausführung hochpräziser Schleif- und Drehbearbeitungen entwickelt wurden. Darüber hinaus möchte Danobat auf der Messe seinen Einsatz für die Entwicklung modernster Serviceleistungen und die Konsolidierung seiner Lösungen mit digitalem Mehrwert hervorheben.
"Vor dem Hintergrund unserer Aufgabenstellung, die Wettbewerbsfähigkeit unserer Partner weiter zu stärken und die Fertigungsprozesse zu optimieren, haben wir eine Reihe hochpräziser Schleifmaschinen entwickelt, die von Universalmaschinen bis hin zu anspruchsvollen kundenspezifischen Entwicklungen reicht. Diese Lösungen wurden in enger Zusammenarbeit mit den Endnutzern entwickelt. Es handelt sich um Komplettentwicklungen, die nicht nur die Maschine als solche umfassen, sondern auch sämtliche Zubehörelemente und Prozesse, um unsere Kunden wettbewerbsfähiger zu machen", erklärt Xabier Alzaga, CEO von Danobat.

Danobat-Overbeck finden Sie auf der EMO Hannover 2019 von 16. bis 21. September in Halle 11, Stand D45.

Im Einzelnen präsentiert Danobat auf der diesjährigen EMO ein vollständig automatisiertes System zum Schleifen der Schließvorrichtung von Einspritzdüsen für Fahrzeugmotoren.
Weiterhin stellt das Unternehmen eine Außenschleifmaschine des Modells LG-1000 mit integriertem Portal vor, eine Entwicklung, die hohe Flexibilität (die Maschine kann bis zu 180 verschiedene Referenzen fertigen) mit gesteigerter Produktionskapazität verbindet.

Außerdem zeigt das Unternehmen darüber hinaus die Centerless-Schleifmaschine ESTARTA-650, die für die Herstellung von Komponenten für elektrische Fahrräder ausgelegt ist, sowie die Schleifmaschine HG-72, die für die Fertigung von 1500 mm langen Teilen für Elektromotoren des Herstellers Siemens neu gestaltet wurde und in einer einzigen Aufspannung Schleif- und Messvorgänge ausführt.

Eine weitere Neuheit von Danobat auf dieser Messe ist die Vertikalschleifmaschine VG-800, bei der für die Fertigung von Präzisionskomponenten für den Werkzeugmaschinensektor das Außen- und Innenschleifen mit Messoperationen kombiniert wird.
Für Anwender, die die präzisen Ergebnisse von Schleifmaschinen benötigen, ohne dabei auf die Flexibilität der Drehbearbeitung verzichten zu wollen, stellt das Unternehmen eine hochpräzise Drehmaschine für die Hartdrehbearbeitung vor, ein System, das den Erfordernissen der Hersteller kleinerer Serien entspricht, die häufig den Werkstücktyp wechseln müssen.

Neben diesen Maschinenneuheiten präsentiert der Werkzeugmaschinenhersteller auf seinem Stand zwei Schleifmaschinen seiner deutschen Niederlassung Danobat-Overbeck. Es handelt sich dabei um die IRD-400, eine insbesondere für das Innen- und Radialschleifen vorgesehene, komplett automatisierte Lösung mit Roboter zum Laden/Entladen von Werkstücken, sowie um die ILD-400, die für das Innen-, Außen- und Radialschleifen sowie für das Unrundschleifen von Teilen mit bis zu 1.300 mm Länge ausgelegt ist.

Eine weitere Neuheit auf dem Stand von Danobat ist die HMI-Schnittstelle für Schleifmaschinen mit der neuen Funktion "Multi-Frame", mit der auf der HMI verschiedene Fenster kombiniert werden können, die den unterschiedlichen Nutzungsoptionen der Maschine entsprechen.
Anlässlich der EMO in Hannover wird das Unternehmen darüber hinaus seine neue Plattform "MyDanobat" vorstellen, ein neues Portal, das bereits von den Kunden benutzt wird und den Benutzern auf der Grundlage konkreter Funktionen mehr Kontrolle und Kenntnisse über ihre Maschinen verschafft. vg