Eine Ausstellung von Fertigungszentren aller Baureihen zeigte zahlreiche Konfigurationen und Automationslösungen.
Bilder: fertigung

Eine Ausstellung von Fertigungszentren aller Baureihen zeigte zahlreiche Konfigurationen und Automationslösungen. Bilder: fertigung

Rainer Gondek, Leiter Marketing und Werbung bei Chiron, schätzt, dass rund 1800 Besucher aus dem In- und Ausland an der dreitägigen Veranstaltung teilnahmen, die bereits zum siebten Mal stattfand. Die Besucher erwartete neben den Neuheiten Bearbeitungszentren aller acht Baureihen live unter Span, zahlreiche Praxislösungen, ein umfangreiches Vortragsprogramm und intensive Fachgespräche.

Unter dem Motto „Vorsprung durch Vielfalt“ wollte Chiron seinen Gästen demonstrieren, wie sich mit Hilfe seines modularen Baukastensystems für nahezu jede Aufgabenstellung die passende Maschine konfigurieren lässt – und dabei  Produktivität, Bearbeitungsqualität und kurze Durchlaufzeiten erreicht werden.

Für Unternehmensführungen, persönliche Gespräche und zur Beratung aktueller Projekte standen an allen drei Tagen Mitarbeiter zur Verfügung.

 

Dreh-Fräszentrum FZ08 MT precision plus

Ein Plus an Präzision bietet das neue hochdynamische Dreh-Fräszentrum FZ08 MT precision plus, das mit einem Platzbedarf von drei Quadratmetern zudem kompakt ist. Trotz der kleinen Aufstellfläche stehen Verfahrwege (X-Y-Z) von 210 mm, 200 mm und 360 mm, ein integrierter Schwenkkopf, eine Drehspindel sowie eine Gegenspindel zur Verfügung. Wahlweise sind neben den standardmäßig eingesetzten Kugelgewindetrieben auch Lineardirektantriebe erhältlich. Damit ist die FZ08 MT precision plus ausgestattet für höchste Anforderungen an die Werkstückoberfläche – beispielsweise bei Futterteilen und in der Stangenbearbeitung. Als echter Allrounder ist das Dreh-Fräszentrum FZ08 MT dank umfangreicher Ausstattungsoptionen für zahlreiche unterschiedliche Anwendungen einsetzbar.

 

Vollwertige Drehbearbeitung

Hochpräzise arbeitet der Schwenkkopf mit Torque-Antrieb, dessen Schwenkbereich von -10° bis +100° reicht und der Drehzahlen bis 54 000 min-1 liefert. Bis zu 100 Werkzeuge werden aus dem Pick-up-Werkzeugmagazin bereitgestellt. Durch den Einsatz der Gegeneinheit mit integrierter Schwenkachse können Werkstücke mit komplexen Geometrien von sechs Seiten bearbeitet werden. Zusätzlich zur Verfügung steht eine vollwertige Drehbearbeitung: Die Drehspindel mit einem Stangendurchlass von 32 mm bietet eine Drehzahl von 8.000 min-1 und ein Drehmoment von 11 Nm.

 

Neues Dynamikpaket für die MILL-Baureihe

Unternehmen, die Karosserie-Leichtbau- und Strukturbauteile schnell und produktiv fertigen möchten, offeriert Chiron nun ein neues Dynamikpaket zur Leistungssteigerung an. Es basiert auf einer steifigkeits- und gewichtsoptimierten Maschinenstruktur und hochdynamischen Antriebe. Diese garantieren mit Achsbeschleunigungen bis 1,7 g sowie einer Eilganggeschwindigkeit von 75 m/min höchste Produktivität in der Haupt- und Nebenzeit.

 

Neue Generation der Baureihe 12

Premiere feiert die neue Generation der Baureihe 12 kompakter vertikaler Fertigungszentren für die effiziente Komplettbearbeitung, die in einer einspindligen Ausführung zu sehen ist. Eine verbesserte Fräs- und Bohrleistung für die stückkostengünstige Serienfertigung, die sehr steife und robuste Bauweise und der geringe Platzbedarf von fünf Quadratmetern sind besondere Highlights der multifunktionalen Bearbeitungszentren. Für Genauigkeit und beste Bearbeitungsleistungen sorgen Linearführungen der Baugröße 45 in allen drei Achsen. Eine kraftvolle Zerspanung ermöglicht die Spindel mit einer Leistung bis zu 44 kW bei maximalen Drehzahlen von 18 000 min-1 und einem Drehmoment von 59 Nm. Für die effiziente Komplettbearbeitung stehen auch ohne ein gesondertes Hintergrundmagazin erstmals 128 Werkzeuge HSK 50 in zwei Magazinschächten bereit. Das sind doppelt so viele wie beim Vorgängermodell. Span-zu-Span-Zeiten von 2,4 s belegen die hohe Dynamik der neuen Baureihe 12.

 

Neues Medical Technology Center

An allen drei Tagen rundete eine Reihe von Fachvorträgen das Programm ab. Darüber hinaus gab eine Ausstellung von Fertigungszentren im Turnkey-Zentrum einen Überblick über die vielfältigen Konfigurationsmöglichkeiten und Automationslösungen. In der gleichen Halle wurde außerdem das Medical Technology Center erstmals einem branchenübergreifenden Publikum vorgestellt. Hier werden komplette Prozesslösungen für die Medizintechnik entwickelt und vorgeführt. Die knapp 30 Partnerunternehmen von Chiron präsentierten sich mit ihren Ständen in unmittelbarer Nachbarschaft.

Kontakt: Chiron-Werke GmbH & Co. KG, www.chiron.de