Das 5-Achsen Bearbeitungszentrum CV5-500. - Bild: Mazak

Das 5-Achsen Bearbeitungszentrum CV5-500 von Mazak überzeugt mit der High-End-5-Achs-Steuerung Mazatrol SmoothX, die besonders einfach zu bedienen ist. - Bild: Mazak

Das vertikale Bearbeitungszentrum CV5-500 von Yamazaki Mazak ist hervorragend als Einstiegsmaschine in die 5-Achs-Bearbeitung unter anderem für Zulieferbetriebe, Start-ups und Auftragswerkstätten geeignet.

Herausragendes Merkmal der CV5-500 ist die 5-Achs-Bearbeitung in einer Aufspannung, die eine deutliche Reduzierung der Gesamtfertigungszeit bringt. Die Maschine ist mit der Mazatrol-Steuerung SmoothX CNC, Mazaks speziell für die 5-Achs-Bearbeitung konzipierten Steuerung der bereits siebten Generation, ausgerüstet. Die Steuerung ermöglicht die Simultaninterpolation aller fünf Achsen und die Präzisionsindexierung in 0,0001-Grad-Schritten für die Bearbeitung facettenreicher Werkstücke.

Der Bediener kann die Maschine über ein Touch-Panel programmieren, die Steuerung ist intuitiv leicht bedienbar, der Programmaufbau sehr übersichtlich und logisch aufgebaut. Das System ist so offen gestaltet, dass bei Bedarf nahezu jeder Parameter bearbeitet werden kann.

Drehmoment und Genauigkeit verbessert

Die stabile Konstruktion des Schwenk-Rundtischs garantiert eine hochpräzise Bearbeitung. Der Tisch ist mit Laufrollengetrieben in B- und C-Achse ausgestattet und weist in beiden Achsen große Drehwinkel auf: 220 Grad (±110 Grad) in der B-Achse und 360 Grad in der C-Achse. Die einzigartige Rollbewegung dieses Systems sorgt für ein verbessertes Drehmoment und beseitigt gleichzeitig jegliches Umkehrspiel.

Auf diese Weise wird eine hochpräzise Konturbearbeitung mit ausgezeichneten Leistungseigenschaften ermöglicht. X-, Y- und Z-Achse sind mit Linearrollenführungen ausgestattet, die dank ihrer hohen Verwindungssteifigkeit und ihrer geringen Reibung die Schwerzerspanung und die Hochgeschwindigkeitsbearbeitung mit verbesserter Genauigkeit erlauben.

Ungeachtet ihrer Kompaktheit verfügt die CV5-500 über einen großen Arbeitsraum mit Verfahrwegen von 730/450 und 470 Millimeter in X, Y, Z. Werkstücke mit Abmessungen bis zu Ø 500 Millimeter x H 320 Millimeter und einem Gewicht von maximal 200 Kilogramm können bearbeitet werden. Ausgestattet ist die Maschine im Standard mit einer 12.000-min-1-Spindel.

Quelle: Yamazaki Mazak Deutschland GmbH

11. Deutscher Maschinenbau-Gipfel

Der Fixpunkt für den Maschinen- und Anlagenbau in diesem Jahr: Am 26. und 27. Oktober 2021 findet der 11. Deutsche Maschinenbau-Gipfel in Berlin statt. Es gibt viel zu besprechen: Welche Folgen hat die Corona-Pandemie für die gesamte Branche? Welche Rolle kommt dem Maschinenbau beim Klimawandel zu? Wie muss Europas Handelspolitik beschaffen sein, damit unsere Export-Unternehmen im Kräftemessen zwischen China und den USA nicht den Kürzeren ziehen? Mit welchen Themen muss sich Deutschlands innovativste Branche jetzt beschäftigen, um Morgen weiter erfolgreich zu sein?

Prominente Vertreter aus Top-Unternehmen der großen Branchen Maschinenbau, Automobilindustrie und Chemieindustrie geben Einblicke in ihre Strategien und Umsetzung und diskutieren mit Ihnen über die Zukunft der Industrie in Deutschland. Vertreter der Europa- und Bundespolitik ergänzen die Teilnehmer am Maschinenbau-Diskurs.

Weitere Informationen: www.maschinenbau-gipfel.de

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?