Vertriebsleiter Kurosh Simaifar erklärt die indumatik-Reihe auf der AMB.

Vertriebsleiter Kurosh Simaifar erklärt die indumatik-Reihe auf der AMB.

Ebenfalls am Messestand gezeigt wurden die Werkstückwechsler „Indumatik Ultralight 300“ sowie die „Indumatik Light 60“ Indunorm bietet Lösungen zur Werkstück- sowie Werkzeughandhabung für nahezu alle Anwendungen

Seit der Toolchanger vor etwa einem Jahr erstmals der Öffentlichkeit präsentiert wurde, haben die Duisburger das Konzept noch einmal deutlich weiterentwickelt, erklärt Vertriebsleiter Kurosh Simaifar: „Der Toolchanger bietet nun bis zu 250 Werkzeugplätze. Durch den modularen Aufbau kann er an nahezu allen Werkzeugmaschinen eingesetzt werden.“ Auch die weiteren Vorteile haben sich in den vergangenen Monaten bereits bei Anwendern vor Ort bewährt. Die Werkstücke können auf einer Werkzeugmaschine durchgehend im mannarmen Betrieb abgearbeitet werden, ohne dass die Maschine manuell mit neuen Werkzeugen bestückt werden muss. „Das verringert die Stückkosten, da Rüstzeiten entfallen“, sagt Simaifar.

Flexible Werkzeugmaschinen dank Indumatik

Präzise, flexibel und zuverlässig sollen Werkzeugmaschinen sein. Der jeweilige Werkstückwechsler wird daher auf den individuellen Bedarf des Kunden hin ausgelegt. Dafür bietet Indunorm verschiedene Baugrößen von der kompakten Indumatik Light 8 bis zur Indumatik Light 500 für bis zu 500 Kilogramm schwere Werkstücke.

Aus der Reihe Indumatik Ultralight war auf der AMB das Modell für bis zu 300 Kilogramm schwere Werkstücke zu sehen. Ultralight steht dabei nicht nur für eine besonders kompakte Bauweise. Die Serie legt viel Wert auf eine komfortable und schnelle Bedienung. Gesteuert wird die Ultralight 300 über einen Touchscreen, auf dem alle Palettenplätze sichtbar sind. So können auch bei chaotischer Fertigung problemlos unterschiedliche Werkstücke abgerufen werden. Ein Verschiebewagen ermöglicht optional wie bei einer seitlichen Anbindung auch bei der Frontbeladung eine manuelle Beschickung. Ob zehn Paletten mit 320×320 mm oder acht Paletten zu 400×400 mm, die steife Linearachse fährt mit Werkstücken von bis zu 300 Kilogramm weit aus der Ultralight heraus.

 Kontakt: Indunorm Bewegungstechnik GmbH, www.indunorm.eu