Hausausstellung 2019, DMG Mori

Die Hausausstellung bei Deckel Maho Pfronten steht ganz im Zeichen integrierter Fertigungslösungen für ganzheitliche Prozesse. - Bild: DMG Mori

Zum Auftakt des EMO-Messejahres präsentiert DMG Mori vom 22. bis 26. Januar 2019 auf seiner Hausausstellung bei Deckel Maho Pfronten 70 Hightech-Maschinen, davon 20 mit Automation und die Weltpremieren der DMP 70 und Lasertec 125 Shape.

Additive Verfahren
Das DMG Mori Portfolio umfasst vier vollständige Prozessketten für additive Verfahren mit der Pulverdüse und im Pulverbett. - Bild: DMG Mori

Zukunftsorientierte Fokusthemen sind die Bereiche Digitalisierung mit digitalen Angeboten für Produktion und Service, integrierte Automationslösungen für eine wettbewerbsfähige Fertigung und das Additive Manufacturing. Hier präsentiert DMG Mori die jüngst vorgestellte Lasertec 12 SLM und die intelligente Optomet-Software für das Pulverbettverfahren. Mit den diesjährigen Schwerpunkten konzentriert sich DMG Mori voll und ganz auf die gesamte Wertschöpfungskette der Anwender.

Exemplarisch dafür stehen die DMG Mori Technology Excellence Center für Aerospace und Die & Mold, wo erfahrene Experten wegweisende und produktive Fertigungslösungen konzipieren. DMG Mori demonstriert diese Kompetenz auf über 7.500 m² Ausstellungsfläche. Ein weiteres Highlight ist die Großteilebearbeitung im XXL-Center, wo erstmal eine DMU 600 P mit Doppeltisch vorgestellt wird.
Der DMG Mori Qualified Products Bereich komplettiert das Programm der Hausausstellung mit neuesten Peripherie- und Zubehörinnovationen und insbesondere dem neu aufgelegten DMQP Zertifikateprogramm, das eine vielfältige Auswahl an Hochleistungswerkzeugsystemen zu exklusiven Konditionen bietet.

Weltpremiere für DMP 70 und Lasertec 125 Shape

DMP 70, Produktionsmaschine, DMG Mori
Die neue DMP 70 ist mit 4,2 m² Aufstellfläche eine äußerst kompakte Produktionsmaschine für Applikationen in anspruchsvollen Branchen. - Bild: DMG Mori

DMG Mori hat die mit 4,2 m² Aufstellfläche äußerst kompakte Produktionsmaschine DMP 70 für Applikationen in der Medizintechnik, im Bereich Job Shop, aber auch im Aerospace-Bereich und anderen anspruchsvollen Industrien konzipiert. Verfahrwege von 700 x 420 x 380 mm bieten Platz für ein breites Bauteilspektrum, so dass die DMP 70 einen bestehenden Maschinenpark perfekt entlastet.
Das Werkzeugmagazin bietet Platz für bis zu 25 Werkzeuge und ist dank der Metallklammern dauerhaft robust. Ein stabiles einteiliges Maschinenbett aus Grauguss, direkte Absolut-Wegmesssysteme im Standard und ein optimales Kühlkonzept stellen die erforderliche Präzision sicher. Automationslösungen wie das Werkstück-Handling WH 3 CELL, mit dem die DMP 70 zur Hausausstellung präsentiert wird, lassen sich flexibel von rechts, links oder von vorne anbinden.

Lasertec 125 Shape, DMG Mori
Die Lasertec 125 Shape ist insbesondere für die Texturierung großer Formen mit bis zu ø 1.250 x 700 mm konzipiert. - Bild: DMG Mori

Ein weiteres Highlight ist die Weltpremiere der Lasertec 125 Shape. Sie ist insbesondere für die Oberflächenstrukturierung großer Formen mit bis zu ø 1.250 x 700 mm konzipiert und auf Werkstückgewichte von maximal 2.600 kg (als Option mit Tandem Drive erhältlich) ausgelegt.
Der optionale Highspeed Z-Shifter erhöht die Verfahrgeschwindigkeit in Z-Richtung von 1,5 m/s auf 4 m/s, während der Laser eine Pulsfrequenz von bis zu 1.000 kHz erreicht. Die Texturqualität konnte bei gleichzeitig hohen Prozessgeschwindigkeiten nochmals optimiert werden. Das Ergebnis sind bis zu 69 Prozent kürzere Prozesszeiten und somit deutlich geringere Kosten pro Bauteil.

Durchgängige Digitalisierung und Automatisierung

Integrated Digitization
Unter dem Schlagwort Integrated Digitization präsentiert der Technologieführer zur Hausausstellung Wege in die vernetzte Produktion. - Bild: DMG Mori

Als Wegbereiter der Digitalisierung im Werkzeugmaschinenbau sieht DMG Mori in diesem Bereich weiterhin ein strategisches Zukunftsfeld. Unter dem Schlagwort Integrated Digitization präsentiert der Technologieführer Wege in die vernetzte Produktion. So lädt das Unternehmen während der Hausausstellung seine Besucher zur 45-minütigen Digital Pfronten Tour ein, auf der digitale Produkte und Lösungen für die durchgängige Digitalisierung vorgestellt werden.

Automatisierte Maschinen sind entscheidende Komponenten einer digitalen Fabrik und somit fester Bestandteil der vernetzten Produktion. DMG Mori ist Wegbereiter der Digitalisierung im Werkzeugmaschinenbau und versteht die Automatisierung als strategisches Zukunftsfeld. Das Joint Venture DMG Mori Heitec unterstützt DMG Mori bei der Entwicklung und Realisierung flexibler Automatisierungslösungen, wie dem Werkstück-Handling. Die Automationskompetenz für das Paletten-Handling ist direkt in den Produktionswerken von DMG Mori integriert.

Welche weiteren Highlights Sie auf der Hausausstellung von DMG Mori erwarten, erfahren Sie auf der Webseite. nh