Die neuen Kataloge von Kopp zeigen das umfangreiche Sortiment und informieren über den zuverlässigen Nachschleifservice. - Bild: Kopp Schleiftechnik

Die neuen Kataloge von Kopp zeigen das umfangreiche Sortiment und informieren über den zuverlässigen Nachschleifservice. - Bild: Kopp Schleiftechnik

Mit dem Umzug 2016 in das neue, moderne Firmengebäude bekamen das gesamte Corporate Identity (CI) sowie die Homepage einen „frischen Anstrich“.
Echt, authentisch, partnerschaftlich – neben der hohen Qualität der Zerspanungswerkzeuge sind es genau diese Eigenschaften, die Kunden der Kopp Schleiftechnik GmbH seit der Gründung der Werkzeugschleiferei vor fast 50 Jahren am Unternehmen schätzen. Im Rahmen des Umzugs in das neue Gebäude wurden der gesamte Firmenauftritt inklusive der CI modernisiert – so etwa der Slogan „Vieles außer gewöhnlich“ – und sämtliche Kataloge überarbeitet. Impressionen der Bauphase und des neuen Firmensitzes gibt es in einer aktuellen Unternehmensbroschüre, die mit vielen Fotos und Fakten gefüllt ist. Eine weitere Broschüre stellt das Unternehmen unter dem Titel „Präzision aus dem Odenwald, weltweit“ vor.

Umfangreiches Portfolio

Die neuen Kataloge für Zerspanungswerkzeuge für die Metallbearbeitung sind übersichtlich gestaltet und zeigen dem Kunden auf einen Blick das umfangreiche Sortiment an Bohrern, Fräsern, XXL-Werkzeugen in Standard- und Sonderausführungen aus hochwertigem Vollhartmetall sowie die kundenfreundlichen Serviceleistungen der Werkzeugschleiferei. Sortiert sind die Produkte, die in gängigen Abmessungen zwischen 2,0 bis 25,0 mm Durchmesser bis zu einer Schneidenlänge von 90 mm (variiert je nach Werkzeugtyp) erhältlich sind, nach dem zu bearbeitenden Material oder Einsatzzweck.

Kopp bietet unter anderem VHM-Werkzeuge für die Stahl- und universelle Bearbeitung, beispielsweise vierschneidige Hochleistungs-Schaftfräser mit ungleicher Spiralsteigung. Hinzu kommen sechs- bis achtschneidige Schaftfräser, die dank spezieller Geometrie nun noch leistungsfähiger sind. Neben extralangen Fräsern bis zu einer Gesamtlänge von 150 mm, besonders empfohlen für Schlichtarbeiten in Stahl- und Gusswerkstoffen, gibt es auch vielfältige Torusfräser in kurzer, langer und extralanger Ausführung für allgemeine und Stahlbearbeitungen – insgesamt stehen alleine von einem Typ 66 mögliche Varianten aus Durchmesser, Baulänge und Eckenradius und durch die Kombination aus extralanger Schneide und Eckenradius zur Verfügung.

Für die Hartbearbeitung von Stahlwerkstoffen und gehärteten Stählen bis 68 HRC gibt es kurze, lange und extralange Schaft-, Schrupp- und Radiusfräser in gängigen Abmessungen mit extrem stabilen Schneiden. Zudem bietet Kopp eigens für die Aluzerspanung eine Auswahl leistungsfähiger Schaft-, Radius- und Torusfräser mit sehr guter Spanabfuhr an. Echte Multitalente für zahlreiche Einsatzmöglichkeiten unter anderem zum Umfangsfräsen und -fasen, V-Nut-Fräsen und Zirkularfräsen sind die Multifräser in 60°, 90° oder 120°. Viertelrund-Profilfräser, mit denen sich Kanten sauber und präzise verrunden lassen, sowie 90°-Entgratfräser zum exakten Anfasen, Senken und Entgraten komplettieren das Sortiment.

Mit individuell gefertigten Tools Kosten reduzieren

Achim Kopp, Geschäftsführer der Kopp Schleiftechnik GmbH: „Schon auf den ersten Blick ist erkennbar, dass unser umfassendes Portfolio in vielen außergewöhnlichen Abmessungen zahlreiche Bearbeitungsmöglichkeiten abdeckt. Auf unserer neuen Walter Micro-CNC-Schleifmaschine fertigen wir aber auch Bohr- und Fräswerkzeuge in kleinsten Abmessungen für den Einsatz in der Medizin- und Dentaltechnik. Wir helfen Kunden außerdem dabei, die richtige Sonderlösung für ihren individuellen Anwendungsfall zu finden, mit der sie komplexe Konturen oder mehrere Bearbeitungsschritte mit einem einzigen Werkzeug realisieren können.“

Lange Standzeiten, hohe Rundlaufgenauigkeiten sowie kleinste Toleranzen sind für das Familienunternehmen nach wie vor selbstverständlich. Die bewährte Kopp-Qualität wird auch bei Wendeplatten und Formstählen garantiert, die mit Hilfe eines langjährigen Partners in verschiedenen Ausführungen gefertigt werden.

Mit dem Nachschleifservice, einer weiteren Kernkompetenz des hessischen Unternehmens, erhalten „alte“ Werkzeuge wieder neuen Glanz und ihre volle Leistungsfähigkeit zurück. Erfahrene Mitarbeiter schleifen sämtliche Werkzeuge, vom serienmäßigen Spiralbohrer bis hin zum komplexen Sonderwerkzeug, aber auch Aufbohrmesser, Bohrkronen, Walzenstirnfräser und Kreissägeblätter.

Daneben gehört zu den Kopp-Leistungen eine fachgerechte Reparatur von Zerspanungswerkzeugen, individuelle Laserbeschriftungen sowie der zuverlässige, schnelle Transport- und Abholservice. Einen Überblick über das Unternehmen verschafft zusätzlich die neu gestaltete Homepage (www.kopp-schleiftechnik.de). Sämtliche Broschüren können dort angefordert werden.

Kontakt:  Kopp Schleiftechnik GmbH, www.kopp-schleiftechnik.de