Secomax-Reihe von Seco Tools

Extrem zuverlässig und kostengünstig für die Bearbeitung von gehärtetem Stahl, perlitischem Grauguss, Guss, Hartmetall und Superlegierungen verspricht das Komplettprogramm der Secomax-CBN-Serie für jeden Anwendungsbereich eine leistungsstarke Werkzeuglösung: Secomax CBN060K ist aus Sicht des Herstellers die erste Wahl für die Bearbeitung von gehärtetem Einsatz- und Wälzlagerstahl in den Anwendungsbereichen für Schneidstoffe H10 bis H20. Die Wendeplatte besitzt einen CBN-Gehalt von 60 Prozent und eine mittlere CBN-Korngröße zwischen 1 und 2 µm. Basierend auf der speziellen (Ti, Si, Al)N-PVD-Beschichtung weist der Schneidstoff eine höhere Schneidkantenstabilität auf und soll so hohe Schnittgeschwindigkeiten, große Standmengen und lange Standzeiten ermöglichen. Die einzigartige mehrlagige Beschichtung mit der Bezeichnung „K“ reduziert die Neigung zu Kolkverschleiß und ermöglicht somit höhere Schnittgeschwindigkeiten.

Ausgereift für prozessichere Hartbearbeitung
Bei der Secomax CBN160C Sorte handelt es sich um eine ausgereifte Lösung für die prozesssichere Hartbearbeitung im unterbrochenen Schnitt. Die Wendeplatte besitzt einen CBN-Gehalt von 65 Prozent und eine mittlere Korngröße von 3 µm. Besonders vorteilhaft soll sich der Einsatz dieser Schneidstoffsorte erweisen, wenn instabile Schnittbedingungen vorliegen, große Schnitttiefen oder merkliche Aufmaßschwankungen prozesssicher gemeistert werden müssen. Die Bezeichnung „C“ beschreibt die Verwendung der patentierten (Ti,Si)N-Beschichtung, die im Vergleich zu anderen Schichtsystemen höhere Werkzeugstandzeiten ermöglichen soll.

Korngröße der CBN-Schneidstoffe und erzielbare Oberflächengüte an den Bauteilfunktionsflächen stehen in direktem Zusammenhang. Innerhalb der Familie der Secomax-CBN-Sorten empfiehlt sich CBN150 als Lösung, wenn extrem hohe Anforderungen an die Oberflächengüte prozesssicher erfüllt werden müssen. Häufig kommt diese Sorte auch bei Fertigungsverfahren wie Tauch- oder Schäldrehen zum Einsatz.

Auf einen Blick

Merkmale CBN060K von Seco

  • mehrlagige Beschichtung – höhere Leistungsfähigkeit
  • CBN-Kristalle in Submikrongröße – höhere Oberflächengüte
  • Bindephase auf Basis einer Superlegierung
  • optimiertes Schneidkantenprofil für Zuverlässigkeit bei der Bearbeitung
  • verschiedene Wendeplattenformen – optimale Flexibilität
  • Helix Wiper – eine neue Art der Wiper-Technologie

Die Secomax-Sorte CBN200 bietet ein gutes Eigenschaftsprofil für die Hochleistungszerspanung im stark unterbrochenen Schnitt. Die Sorte zeichnet sich mit extrem hoher Zähigkeit aus, die zum einen auf den hohen Volumenteil an CBN von mehr als 80 Prozent zurückzuführen ist und zum anderen durch eine einzigartige Hartmetall-basierte Bindephase realisiert wird.

Secomax CBN060K eigent sich für das Hartdrehen in den Bereichen H10 bis H20.

Die unterschiedlichen Materialhärten zum Beispiel beim Abdrehen von einsatzgehärteten Randzonen stellen besondere Herausforderungen beim Hartdrehen an Zähigkeit, Verschleißfestigkeit und Spanführung. Hier sollen die Eigenschaften der extrem zähharten Hartmetallsorten TH1000 und TH1500 mit ihrem hervorragenden Spanbruchverhalten genau ansetzen und die zuverlässigen und wirtschaftlichen CBN-Lösungen ergänzen.

Der Einsatz der patentierten Hartmetallsorten soll laut Seco eine höhere Prozesszuverlässigkeit gewährleisten und damit zur Verlängerung der Standzeiten und Reduzierung von Störungen führen. Durch weniger Werkzeugwechsel werden Kosten eingespart in Kombination mit hoch produktiven Bearbeitungszeiten.

Extrem feinkörnige Sorte
Die PVD-beschichtete Sorte TH1000 für Schnitttiefen von ap = 0,3 bis 3 mm ist extrem feinkörnig und eignet sich optimal für die Schlichtbearbeitung bis 60 HRC und Bearbeitungen im unterbrochenen Schnitt. Stabile Schneidkanten, exzellente Warmhärte und scharfkantige Schneidenausführung zeichnen diese Hartdrehsorte besonders aus. Bei Übergängen von harten zu weichen Werkstückbereichen stellt sie in Kombination mit modernen Spanleitgeometrien wie MF2 oder MF5 den Spanbruch sicher und bietet eine zuverlässige, kosteneffiziente Alternative zu Keramiklösungen.

Die CVD-beschichtete, auf Duratomic basierende TH1500-Sorte ist laut Hersteller eine ideale Lösung für harte Werkstoffe bis 55 HRC bei der Schruppbearbeitung im kontinuierlichen Schnitt. Wegen der exzellenten Verschleißfestigkeit verspricht TH1500 hervorragende Ergebnisse unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten.