Lothar Horn, Paul Horn GmbH

Lothar Horn, Geschäftsführer der Paul Horn GmbH. - Bild: Sauermann/Horn

Welchen Stellenwert hat die Messe Turning Days 2019 für Ihr Unternehmen?

Die Turning Days sind ein fester Bestandteil unseres Messekalenders, und das schon seit 2007. Dabei zeichnet sich die Messe vor allem durch den Fokus auf Drehbearbeitungen aus. Wer Horn kennt, weiß, dass ein großer Teil unseres Produktportfolios hier angesiedelt ist und bekommt dies vor Ort demonstriert. Wer sich damit noch nicht beschäftigt hat, kann sich in Friedrichshafen einen Eindruck davon verschaffen – live und unter Span.

Stichwort Standort. Erwarten Sie in Friedrichshafen mehr internationales Publikum?

Friedrichshafen ist ein optimaler Standort, um Besucher aus Süddeutschland, Österreich und Schweiz anzusprechen. Ein weiterer Pluspunkt ist die Messe Friedrichshafen selbst. Waren die Turning Days in der Vergangenheit zum Teil in Zelten untergebracht, so steht seit 2017 ein modernes Messegelände mit entsprechenden Hallen zur Verfügung. Hier haben die Turning Days eine spürbare Aufwertung erfahren.

Mit dem „Team Zukunft“ setzen Sie Akzente – was steckt hinter diesem Begriff?

Der Grundgedanke des „Team Zukunft“ ist, dass der Messebesucher auf einem Stand die Möglichkeit hat, sich über die gesamte Prozesskette zu informieren und vor Ort nicht nur Produkte zu sehen bekommt, sondern dass man gemeinsam Lösungen erarbeitet. Von der Maschine samt Stangenlader über die Spannmittel und angetriebenen Werkzeuge bis hin zum Präzisionswerkzeug selbst.

Zitat

„Unsere Kunden stehen im Mittelpunkt und können die Synergieeffekte des Team Zukunft nutzen.“ Lothar Horn

Wer gehört konkret zum Team Zukunft?

Das „Team Zukunft“ setzt sich zusammen aus DMG Mori/Gildemeister Italiana, Schunk, Iemca, W&F, Graf und natürlich Horn. Bei der Zusammensetzung handelt es sich um starke Partner, die auch außerhalb der Messe Partnerschaften und Zusammenarbeit pflegen. Wir blicken gemeinsam nach vorne – mit Technologie für heute, morgen und übermorgen – und das Wichtigste dabei: Unsere Kunden stehen im Mittelpunkt und können die Synergieeffekte des „Team Zukunft“ nutzen.

Auf welche innovativen Verfahren darf sich der Besucher auf Ihrem Messestand freuen?

Wir zeigen in Friedrichshafen unsere neuesten Technologien im Bereich Wirbeln und Stechdrehen. Gerade beim Turbowirbeln zeigt sich, welches Potenzial Verfahren haben können, wenn man diese weiterdenkt. Um das und andere Anwendungen unter Span zeigen zu können, stellen alle Teilnehmer des „Team Zukunft“ entsprechendes Equipment zur Verfügung. Es ist das eine, ein Werkzeug als Ausstellungsstück zu sehen, es ist aber etwas anderes, das Werkzeug im Einsatz zu erleben, und zwar mit allem was dazugehört, inklusive Spannmittel und Co. Darüber hinaus bin ich überzeugt, dass im Dialog die besten Ergebnisse entstehen – und für Dialog, Kundenorientierung und konsequenter Leistungsgedanke sind die Turning Days die ideale Plattform. nh