Motorex Zentrale

Die Zentrale von Motorex in Langenthal. – Bild: Motorex

Als größtes unabhängiges Frischöl-Veredelungsunternehmen der Schweiz entwickelt und produziert Motorex Schmierstoffe und chemisch-technische Produkte. Der weltweit tätige Familienbetrieb mit Niederlassungen in Deutschland, Österreich, Frankreich, Schweden und Polen agiert in verschiedensten Geschäftsfeldern von Landwirtschaft über Bauindustrie bis zum Motorsport.

Die Motorex-Produkte werden dabei fortlaufend weiterentwickelt und auf spezielle Bedürfnisse – selbst auf diejenigen von Kleinstkunden – zugeschnitten. Zusammen mit der Qualität der Produkte und den umfassenden Serviceleistungen ist es insbesondere das Besetzen von Know-how-intensiven Marktnischen, das für den Erfolg des KMU verantwortlich zeichnet. Oder, wie es die Gründerfamilie Regenass-Bucher zu sagen pflegt, "dass es dem Kleinen gelingt, den Elefanten durch die Beine zu tanzen."

  • Die Zentrale von Motorex in Langenthal aus der Vogelperspektive - von weiten sichtbar, die grünen Öltürme. - Bild: Motorex

    Die Zentrale von Motorex in Langenthal aus der Vogelperspektive - von weiten sichtbar, die grünen Öltürme. - Bild: Motorex

  • Gebäude im Wandel der Zeit: das Motorex-Gebäude damals... – Bild: Motorex

    Gebäude im Wandel der Zeit: das Motorex-Gebäude damals... – Bild: Motorex

  • ...und die heutige Zentrale in Langenthal. – Bild: Motorex

    ...und die heutige Zentrale in Langenthal. – Bild: Motorex

  • Motorex hat das größte Tanklager der Schweiz mit einer Kapazität von acht Millionen Liter Öl. – Bild: Motorex

    Motorex hat das größte Tanklager der Schweiz mit einer Kapazität von acht Millionen Liter Öl. – Bild: Motorex

  • Der Motorex-Gründer Arnold Bucher. – Bild: Motorex

    Der Motorex-Gründer Arnold Bucher. – Bild: Motorex

  • Die erste Anzeige für Motoröl. – Bild: Motorex

    Die erste Anzeige für Motoröl. – Bild: Motorex

  • Motorex Logos von 1940 bis heute. – Bild: Motorex

    Motorex Logos von 1940 bis heute. – Bild: Motorex

  • Motorex, größter Schweizer Schmierstoffhersteller, beschäftigt heute über 350 Mitarbeiter. – Bild: Motorex

    Motorex, größter Schweizer Schmierstoffhersteller, beschäftigt heute über 350 Mitarbeiter. – Bild: Motorex

  • Die erste Ausgabe des "Motorex Magazins" aus dem Jahr 1981. – Bild: Motorex

    Die erste Ausgabe des "Motorex Magazins" aus dem Jahr 1981. – Bild: Motorex

  • Das Markenzeichen: Das grüne Fass. – Bild: Motorex

    Das Markenzeichen: Das grüne Fass. – Bild: Motorex

Aus REX wird Motorex

Der Anfang jedoch war bescheiden: Am 3. Dezember 1917 wurde die Firma gegründet, die sich unter dem Namen REX auf die Fabrikation von Leder- und Bodenpflegemitteln spezialisierte. Die Inhaber, darunter Mitbegründer Arnold Bucher, trieben das Wachstum der Firma mit viel Geschick voran, und so erweiterte man das Sortiment 1947 um Motorenöle. Ein Meilenstein in der Unternehmensgeschichte, der dazu führte, dass aus REX Motorex wurde.

Die Firma konzentrierte sich fortan auf die Schmier- und Pflegemittel und baute die Produktepalette kontinuierlich aus. Heute besitzt Motorex das größte Tanklager der Schweiz mit einer Kapazität von acht Millionen Liter Öl, und schmiert alles, was es zu schmieren gilt – egal, ob Rad oder Motor. Motorex steckt überall drin und ist zu unserem ständigen Begleiter geworden.