Dr. Sebastian Schöning. - Bild: FFG Europe & Americas

Dr. Sebastian Schöning, CEO FFG Europe & Americas Gruppe. - Bild: FFG Europe & Americas

Mit Dr. Sebastian Schöning erhält der Spezialist für schlüsselfertige Fertigungsanlagen einen ausgewiesenen Experten als neuen CEO, der in der Branche bestens vernetzt ist.

Schöning ist gebürtiger Bremer und hat in Aachen Maschinenbau und Betriebswirtschaft studiert. Seine berufliche Karriere startete er bei der Fraunhofer-Gesellschaft und beschäftigte sich dort mit Themen rund um das Technologiemanagement. Als Oberingenieur am Werkzeugmaschinenlabor der RWTH Aachen übernahm er den Bereich Innovationsmanagement und schloss in dieser Zeit seine Promotion ab.

Im Jahr 2007 schloss sich Schöning erstmals der MAG Gruppe (heute Teil der FFG Europe and Americas Gruppe) als Vice President Platform Management an. Zu der Zeit war das treibende Thema noch die Integration der einzelnen Marken, die nach den unterschiedlichen Zukäufen zusammengeführt werden mussten. Im Anschluss übernahm der Maschinenbau-Ingenieur die Verantwortung für die Corcom Werke in Rottenburg und Ungarn, bevor er 2011 in Eislingen die Führung der Business Unit Automotive übernahm.

Erfolgreicher Wandel ist möglich

2013 wechselte Schöning zur Firma Gehring als CEO und steuerte die Gruppe sieben Jahre lang. Bei Gehring war ein Schwerpunkt seiner Aktivitäten der Ausbau neuer Geschäftsfelder wie zum Beispiel Produktionstechnologien für den elektrifizierten Antriebsstrang.

Mit seinem Engagement im Strategiedialog Automobilwirtschaft hat er aktiv an der Transformationsstrategie des Landes Baden-Württemberg mitgearbeitet. Das Netzwerk und das Erfahrungswissen bringt Schöning mit in seine neue Rolle bei der FFG Europe & Americas und MAG IAS ein.

„Ich freue mich außerordentlich, dass wir mit Sebastian Schöning einen ausgewiesenen Experten als neuen CEO für die FFG Europe & Americas gewinnen konnten“, sagt Jimmy Chu, Gründer und Chairman der Fair Friend Group (FFG). „Er wird nicht nur die Verantwortung für die Gruppe übernehmen, sondern zudem die Entwicklung der MAG IAS Gruppe vorantreiben.

Schöning hat in den vergangenen Jahren als CEO bei der Gehring Technologies Holding GmbH bewiesen, dass ein erfolgreicher Wandel in einem auf Komponenten von Verbrennungsmotoren fokussierten Unternehmen möglich ist. Er hat in dieser Zeit sein Netzwerk in der Automobilindustrie ausbauen können und wird dieses mit in seine neue Tätigkeit einbringen“.

Quelle: FFG Europe & Americas

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?