Blue Moon-TZ-Schleifscheiben. - Bild: Krebs & Riedel

Blue Moon-TZ-Schleifscheiben erhöhen die Wirtschaftlichkeit. - Bild: Krebs & Riedel

Für das kontinuierliche Wälzschleifen von Verzahnungen hat Krebs & Riedel die Schleifscheibenlinie Blue Moon entwickelt. Jetzt wurde diese um die Blue Moon TZ mit einem innovativen Schleifkorn erweitert.

Die Schleifscheibenlinie Blue Moon von Krebs & Riedel steht für das kontinuierliche Wälzschleifen von Verzahnungen. Sämtliche Spezifikationen ermöglichen eine erhöhte Wirtschaftlichkeit durch verlängerte Abrichtzyklen und gesteigerte Abtragsraten. Blue Moon wurde speziell für Arbeitsgeschwindigkeiten bis 100 m/s entwickelt und ermöglicht eine hohe Prozesssicherheit durch bewährte Qualitätsstandards.

Durch eine neu konzipierte Kornkombination wird die Gestaltung des Porenraums optimiert. In Verbindung mit einer speziellen Korngeometrie wird eine sehr hohe Schnittfreudigkeit erzielt. Hierdurch kann die Zerspanungsleistung erhöht werden.

Blue-Moon-Schleifschnecken gibt es unprofiliert oder vorprofiliert für Modul 1 bis 12 in höchster Qualität individuell nach Kundenangabe für Maschinentypen von Gleason, Kapp, Liebherr, Reishauer bis hin zu Samputensili und anderen.

Nun wurde die Schleifscheibenlinie um Blue Monn TZ erweitert. Sie ist eine Innovation aus der Forschung & Entwicklung von Krebs & Riedel. Blue Moon TZ zeichnet sich durch eine hohe Schnittfreudigkeit und Zeitspanvolumen aus.

Vorteile der Blue-Moon-TZ-Schleifscheiben

  • sehr geringe thermische Belastung
  • hohe Abtragsleistung
  • selbstschärfendes Schleifkorn
  • kurze Schleifzeiten
  • geringe Stückkosten
  • verlängerte Abrichtintervalle
  • hohe Standzeiten

Das eingesetzte Schleifkorn ist sehr scharfkantig, mikrokristallin und besitzt eine längliche Trapez-Stäbchenform. Blue-Moon-TZ-Schleifscheiben überzeugen vor allem durch eine sehr niedrige thermische Belastung in der Kontaktzone.

Die hohe Profilhaltigkeit dieser Kornkombination führt zu verlängerten Abrichtintervallen bei hohen Abtragsraten und erhöht die Wirtschaftlichkeit.

Das in der Blue Moon TZ eingesetzte Schleifkorn. - Bild: Krebs & Riedel
Das in der Blue Moon TZ eingesetzte Schleifkorn ist sehr scharfkantig, mikrokristallin und besitzt eine längliche Trapez-Stäbchenform. - Bild: Krebs & Riedel

Die Vorteile kommen besonders stark bei der Bearbeitung von großen Kontaktlängen zum Tragen. Typische Anwendungen sind zum Beispiel Vollschnittschleifen, Laufbahnschleifen und Profilschleifen von Verzahnungen mit großen Modulen.

Konzipiert wurde Blue Monn TZ vor allem für die Branchen Automotive, Agrartechnik, Fördertechnik, Hydraulik, Luft- und Raumfahrt, Nutzfahrzeuge, Wälzlager bis hin zur Windenergie.

Quelle: Krebs & Riedel Schleifscheibenfabrik GmbH & Co. KG

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?