Spanntechnik

Alles im Griff - richtig gerüstet spart Zeit, Aufwand und Geld.

23. Jun. 2016 | 01:01 Uhr
Das Schunk Werkzeugschleiffutter Prismo3 überzeugt mit einem großen Spannbereich, einer optimierten Störkontur und einem 
ausgeklügelten Spannprinzip.
Werkzeugschleifen

Der perfekte Griff

Beim Produktionsschleifen und Nachschärfen von Werkzeugen stellen Hinterschnitte, Freiformflächen, neue Werkstoffe und Toleranzen von wenigen Tausendstelmillimetern hohe Anforderungen an die eingesetzten Spannmittel. Schunk bietet daher vielseitig einsetzbare Präzisionsspannmittel, die auch bei kleinen Losgrößen einen mannlosen Schleifprozess ermöglichen. Weiterlesen...

17. Mai. 2016 | 01:49 Uhr
Mit einem Adapter lassen sich auch geometrisch komplexe Teile wie dieser Prototyp für ein Tiefziehteil per Vakuumspannsystem prozesssicher fixieren.
Vakuumspanntechnik

Geschickt kombiniert

Die Zerspaner der Ackermann CNC-Technik gelten als Experten für „schwierige“ Werkstücke. Für das prozesssichere Spannen komplexer und filigraner Geometrien setzen sie auf ein eigenes Spannkonzept – eine Kombination aus Vakuumspanntechnik und mechanischen Spannverfahren. Weiterlesen...

17. Mai. 2016 | 01:46 Uhr
Bei der Herstellung der Formen und Werkzeuge an der TH Wildau sorgt ein Nullpunktspannsystem von AMF für größtmögliche 
Flexibilität bei engen Toleranzen.
Nullpunktspannsystem

Der Zukunft voraus

Im Labor für Kunststofftechnik an der Technischen Hochschule Wildau entstehen Prototypen und Miniserien kleiner und kleinster Kunststoffteile, lange bevor sie zu Serienprodukten werden. Bei der Herstellung der Formen und Werkzeuge sorgt das Nullpunktspannsystem von AMF für größtmögliche Flexibilität bei engen Toleranzen. Weiterlesen...

17. Mai. 2016 | 01:45 Uhr
Bearbeitung einer kleineren Transportkurve – im Vordergrund das entsprechende Rohteil vor der Bearbeitung.
Spannsysteme

Kleiner Invest mit großer Wirkung

Unter dem Motto „Kleiner Invest – große Wirkung“ brachte der Automatisierungstechnikspezialist Weiss GmbH in Buchen acht bewährte Bearbeitungsmaschinen technologisch „auf Vordermann“: Mit Hilfe innovativer Spannmittel der Marbacher Hainbuch GmbH konnten Haupt- und Nebenzeiten bei gleichzeitig erhöhter Präzision und Prozesssicherheit drastisch gesteigert werden. Weiterlesen...

17. Mai. 2016 | 01:38 Uhr
vitaliy_melnik - Fotolia
Komponentenfertigung

Spannender Wechsel

Bei der Bearbeitung von Fahrradkomponenten setzt Spank Industries auf ein Schnellwechselsystem von Triag. Mit einer Wiederholgenauigkeit von 3 bis 5 µm ermöglicht es den Wechsel bereits vorgerüsteter Paletten. Weiterlesen...

17. Mai. 2016 | 01:30 Uhr
Die Spannmittel von Ringspann für das Innen- und Außendrehen sind sehr langlebig und schwingungsarm.
Leichtbauspannmittel

Filigranes Spannwunder

Am Standort Markt Schwaben fertigt die Magna BDW technologies GmbH jährlich 1,8 Millionen dünnwandige Gehäuseteile aus Aluminiumdruckguss für Motorgetriebe. Um die filigranen Bauteile optimal bearbeiten zu können, setzt Magna seit vielen Jahren auf langlebige Spannmittel in Leichtbauweise von Ringspann. Weiterlesen...

17. Mai. 2016 | 01:28 Uhr
Umgesetzt: Links vier Hilma-Maschinenschraubstöcke des Typs DCS 80 H, rechts daneben zwei DS 125 H.
Maschinenschraubstöcke

Kolbus: Rüstzeiten im Visier

Von rund 100. 000 lebenden Einzelteilen, die der Buchbindereimaschinenhersteller Kolbus selber fertigt, wurde bis Anfang vorigen Jahres knapp ein Fünftel nicht auf CNC-Maschinen hergestellt. Eine Analyse des Teilespektrums ergab jedoch, dass für 8000 dieser Komponenten mit den richtigen Spannmitteln eine wirtschaftliche CNC-Fertigung infrage kam. Weiterlesen...

17. Mai. 2016 | 01:14 Uhr
Hohe Flexibilität: Die Schunk-Spanntürme können auf jeder der vier Maschinen ein-
gesetzt werden.
Nullpunktspannsysteme

Produktivitätssprung bei Losgröße 1

Im Rahmen einer Reorganisation ist es dem BMW Werkzeugbau München innerhalb von drei Jahren gelungen, die Produktivität im kleinmechanischen Bereich zu verdreifachen. Eine Vielzahl unterschiedlicher Maßnahmen führte dazu, dass Prozesse entflochten, unproduktive Nebenzeiten eliminiert und die mannarme Fertigung ausgedehnt werden konnten. Weiterlesen...

17. Mai. 2016 | 01:04 Uhr
Prägen oder nicht prägen? Lang Technik hat sich diesem Verfahren in der Werkstückspannung seit vielen Jahren verschrieben.
Prägetechnik

Brennende Fragen

Die Lang Technik GmbH verfolgt beim Werkstückspannen mit der Prägetechnik eine ganz eigene Herangehensweise, die sich über das letzte Jahrzehnt bewährt und tausende von Anwendern überzeugt hat. Doch wann ist es sinnvoll, Werkstücke vorzuprägen? Hier ein kurzer Überblick, wann sich das Verfahren lohnt. Weiterlesen...

03. Mai. 2016 | 09:41 Uhr
Schunk Direktspannung
Trendbeitrag

Automatisierung im Visier

Nullpunktspannsysteme haben sich als zuverlässige Schnittstellen zwischen Maschine und Werkstückträger bewährt. Sie ermöglichen schnelles und präzises Spannen und reduzieren so die Rüstzeiten. Erkennbare Trends sind die zunehmende Direktspannung und eine stärkere Automatisierung. Weiterlesen...