Dormer Gewindeschneider

Hart im Nehmen: Die neuen Gewindeformerserien von Dormer sind hochpräzise und erstellen stärkere und belastbarere Gewinde als Standard-Gewindeschneider. - Bild: Dormer

Die Gewindeformer von Dormer haben sich am Markt über viele Jahre als zuverlässige Option bei der Erstellung von Gewinden bewährt – sie bieten sowohl dynamische Festigkeit, als auch eine hohe dimensionale Genauigkeit. Das umfassende Programm wurde nun um Bauformen und Gewindeformen für die meisten Anwendungen und Werkstoffe in allen wichtigen Industriesegmenten erweitert.

Dormer Metallgewindebohrer

Vollhartmetallgewindebohrer T2xx mit Schmiernuten und Innenkühlung für schwer zu bearbeitende Werkstoffe. – Bild: Dormer

Ab November sind die neuen Gewindeformer und -bohrer aus HSS-E und VHM verfügbar. Der Einsatz gehärteter Werkstoffe wird in industriellen Prozessen zunehmend üblich, dadurch entsteht ein höherer Bedarf an Schneidwerkzeugen für die Arbeit unter extremen Bedingungen. Um dem Rechnung zu tragen, hat Dormer Pramet fünf neue Typen an Hartmetallgewindebohrer für Gewindetiefen von bis zu 3xD unter seiner Marke Dormer entwickelt. Die neuen Hartmetallgewindebohrer mit der Bezeichnung T2xx sind Bestandteil der zweiten Produkteinführung des Unternehmens in diesem Jahr.

Dormer Gewindeformen

Dormer Pramet als Vollsortimenter: das ohnehin schon breite Programm an höchst zuverlässigen Gewindeformern wurde um weitere Gewinde- und Bauformen ergänzt. – Bild: Dormer

So verfügt Dormer Pramet jetzt über ein umfassendes Programm an VHM-Gewindebohrer für die Bearbeitung gehärteter Stähle und anderer schwer zu bearbeitender Werkstoffe. Aufgrund ihrer hohen Leistung und Produktivität empfehlen sich die GWBohrer für die Bearbeitung gehärteter Werkstoffe mit einer Härte von bis zu 63 HRC, da sie eine hohe Verschleißfestigkeit und eine lange Werkzeugstandzeit auch bei hohen Geschwindigkeiten bieten.

Die neuen Gewindeformer sind laut Hersteller Dormer belastbarer als herkömmliche HSS-Gewindeformer und bieten eine höhere Genauigkeit. Sie sind aus Schnellarbeitsstahl mit Kobalt (HSS-E) gefertigt und verfügen über eine geringere Oberflächenrauheit sowie eine höchst stabile Bauform und tragen somit zur Verringerung der Bruchgefahr für eine erhöhte Betriebszuverlässigkeit bei. Dadurch lassen sich auch stärkere Gewinde prozesssicher und wirtschaftlich fertigen.

Dormer Gewindeformer

Die neuen Vollhartmetallgewindeformer von Dormer Pramet sind geeignet für Bohrtiefen von bis zu 3xD. – Bild: Dormer

Dormer Pramet