GrindTec 2018, Ruf Maschinenbau, Schleifschlamm Brikettieranlage

Die Brikettieranlage Ruf 4/2300/60S wird auf der GrindTec 2018 ausgestellt. - Bild: Ruf Maschinenbau

Im Jahr 1993 verkaufte Ruf seine erste Anlage für die Brikettierung von Schleifschlamm. Seitdem entwickelt das bayerische Unternehmen seine Maschinen für diese Branche regelmäßig weiter.

Heute stellt Ruf fünf verschiedene Anlagentypen zur Verfügung, die sich je nach Bedarf individuell an Anwenderbedürfnisse anpassen lassen.

Alle Maschinen sind mit besonders langlebigen Verschleißteilen ausgestattet und verfügen über volumengeregelte Hydraulikpumpen. Die eingesetzten Hydraulikmotoren leisten zwischen 4 und 22 kW, die Durchsatzleistungen liegen je nach Material zwischen 40 und 350 kg/h und sie erreichen spezifische Pressdrücke von bis zu 3000 kg/cm2.

Ruf-Brikettiersysteme trennen anhaftende Kühlschmierstoffe vom Metallspan. So entstehen weitgehend entölte Briketts, und das wertvolle Schmiermittel kann meist wieder eingesetzt werden.

GrindTec 2018, Ruf Maschinenbau, Schleifschlamm Briketts
Schleifschlamm-Briketts, die auf Ruf-Anlagen gepresst wurden, haben nur noch eine minimale Restfeuchte. - Bild: Ruf Maschinenbau

Dies führt dazu, dass sich die Anlagen von Ruf schon in kurzer Zeit amortisieren. Mitunter machten sich bei Anwendern die Anlagen bereits innerhalb von sechs Monaten bezahlt.

Auf der GrindTec 2018 vom 14. bis 17. März in Augsburg präsentiert das Unternehmen eine Ruf 4/2300/60S. Diese Anlage ist mit einem 4 kW starken Hydraulikaggregat ausgestattet und komprimiert Schleifspäne zu zylinderförmigen Briketts mit einem Durchmesser von 60 mm. Der Maschinentyp kann einen spezifischen Pressdruck von 2295 kg/cm² und eine Durchsatzleistung bis zu 80 kg/h erreichen. jd

Halle 1 Stand 1015