Worldskills an der Weiler Praktikant VCD

Die besten Nachwuchsfachkräfte aus der ganzen Welt absolvierten ihre Prüfungen auf zwanzig konventionellen Präzisions-Drehmaschinen des Typs Praktikant VCD von Weiler. – Bild: Weiler Werkzeugmaschinen

Die Teilnehmer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, den Ländern mit dualem Ausbildungssystem, errangen zusammen 13 Gold-, 13 Silber- und sieben Bronzemedaillen sowie 49 Exzellenzmedaillen.

Worldskills an der Kunzmann WF 410 M
Und auf zwanzig Universal-, Fräs- und Bohrmaschinen WF 410 M von Kunzmann. – Bild: Kunzmann Maschinenbau

Die besten Nachwuchsfachkräfte unter 23 Jahren aus der ganzen Welt hatten ihre Prüfungen in den vier Berufswettbewerben "Polymechanik", "Prototypenbau", "Produktionstechnik" und "Instandhaltungstechnik" auf vierzig Maschinen der beiden Hersteller absolviert. Ihre Aufgaben meisterten sie auf je zwanzig konventionellen Präzisions-Drehmaschinen des Typs Praktikant VCD von Weiler und Universal-, Fräs- und Bohrmaschinen WF 410 M von Kunzmann.

Weiler und Kunzmann unterstützen seit vielen Jahren die internationalen WorldSkills-Wettbewerbe sowie die jeweiligen nationalen Vorausscheidungen in den Ländern der DACH-Region. Mit ihrem internationalen Engagement werben die beiden Unternehmen für eine qualifizierte berufliche Ausbildung in der Metallbranche.

Bei den WorldSkills hatten Ende August in Kasan/Russland rund 1.600 Teilnehmer aus 60 Ländern die Nachwuchsweltmeister in 56 Berufen ermittelt. In der Metallbearbeitung setzte sich ein Vertreter aus dem deutschsprachigen Raum gegen traditionell starke asiatische Mitbewerber durch: Der Österreicher Stefan Erös wurde Weltmeister im Wettbewerb der Polymechaniker. Beschäftigt ist er beim österreichischen Beschlägehersteller Julius Blum in Höchst im Vorarlberg.
Michael Eisler, MBA, Geschäftsführender Gesellschafter von Weiler, gratulierte dem Weltmeister zu seinem Sieg und hob die Bedeutung von Premiummaschinen für eine hochwertige Berufsausbildung hervor: "Unsere erstklassigen Ausbildungsmaschinen vermitteln den Nachwuchsdrehern und -fräsern aus aller Welt einen Eindruck davon, welche Präzision und Qualität in der Zerspanung möglich sind." vg

Sie wollen sich auch in einem spannenden Wettkampf messen? Im Moment läuft die Ausschreibung zum "Werkzeugschleifer des Jahres 2020". Alle Information und die Teilnahmeunterlagen finden Sie in unserem Bereich "Werkzeugschleifer des Jahres".