VOLLMER, Schulung, Saegenschaerfer

Die Vollmer Gruppe entwickelt die Angebote im Dienstleistungsprogramm stetig weiter. So wurden nun die Schulungen zum Schärfen von Sägen an die Wünsche der Teilnehmer angepasst. - Bild: Vollmer

Die Schulung für HW-Sägen richtet sich an Sägenhersteller und Schärfbetriebe, die ihr Wissen rund um die Herstellung und Instandhaltung von Hartmetallsägen vertiefen möchten.

Vom 24. bis 26. September 2018 oder vom 12. bis 13. Oktober 2018 geben die Technologieschulungen detaillierte Einblicke in technische Werkzeugdaten von Hartmetallkreissägen. Zum Kursprogramm gehören etwa die Qualitätsbeurteilung und Instandsetzung von HW-Sägen und die Erklärung einzelner Prozessschritte: Stammkörper herstellen und Zähne auflöten sowie Kreissägen richtig schärfen.

Außer Theorieschulungen geben Schärfübungen an unterschiedlichen Maschinentypen, teilweise auch mit Handlingsystemen, der Schulung den nötigen Schliff. Für die Vollmer Technologieschulungen steht den Teilnehmern im Technologie- und Dienstleistungszentrum (TDZ) in Biberach ein großer Maschinenpark zur Verfügung.

Weitere Schulung: Bearbeitung von PKD-Werkzeugen

Außerdem finden im November (5. bis 7. November 2018 oder 16. bis 17. November 2018) an der Vollmer-Training-Academy Weiterbildungen für die Bearbeitung von PKD-bestückten Werkzeugen (polykristalliner Diamant) statt. Diese richtet sich an Maschinenbediener und Werkstattführer.

Das Vollmer Training rund um PKD-Werkzeuge gibt fundierte Einblicke in technische Werkzeugdaten und verschiedene Erodierverfahren mit Draht oder Scheibe. Zudem werfen die Teilnehmer einen genauen Blick auf die Bearbeitung von Holz, Metall und Verbundwerkstoffen.

Qualitätsbeurteilung und Instandsetzung stehen ebenfalls auf dem Programm. Praxisübungen wie Profilaufnahme oder 3D-Simulation an manuellen und automatischen Maschinentypen runden den Kurs ab.

Interessierte Teilnehmer können sich jetzt auf der Webseite von Vollmer anmelden. jd/nh