Medizintechnik

Technik aus der Welt der Gesundheit. Fertigung von chirurgischen Komponenten und Apparaten sowie medizinischen Produkten.

Schneidplattensystem Pentacut von Iscar
Komponentenfertigung

Iscars Schneidplatte Penta Cut 17 bringt messbare Vorteile

Die Phiesel Dreh- und Frästechnik GmbH bietet präzise Fertigung von Kleinteilen. Seit das Unternehmen für Drehteile die neue Schneidplatte Penta Cut 17 von Iscar einsetzt, haben sich Standzeiten und Prozesse deutlich verbessert.Weiterlesen...

Die etwa 50 unterschiedlichen chirurgischen Pinzetten-Varianten mit Mauszahn sind in drei Größen unterteilt – mit Mauszahnprofilhöhen von 0,7 bis 4 mm.
Bild: Horn
Medizintechnik

Nacharbeit war gestern

Die Aesculap AG produziert allein im Bereich Pinzetten etwa 1000 unterschiedliche Varianten. Eine dieser Varianten, die chirurgischen Pinzetten, unterscheidet sich von den anderen durch eine hochpräzise Mauszahn-Geometrie als Greifer. Sie zu bearbeiten ist nicht ganz einfach. Weiterlesen...

Die Instrumente, wie dieses Uretero-Endoskop, weisen eine sehr komplexe Geometrie auf.
Instrumentenfertigung

Gut geschmiert zerspant besser

Blazejewski Medi-Tech entwickelt und fertigt technisch hochkomplexe Geräte mit und ohne Arbeitskanal für die medizinische Endoskopie. Bei der Zerspanung vertraut das Unternehmen auf effiziente, wassermischbare Kühlschmierstoffe von oelheld. Weiterlesen...

Vollhartmetallfräser zum Zirkularfräsen 
von Gewinden ab M1, zum Nuten und Fasen.
Bild: Horn
Medizintechnik: Trends bei Mikrofräsern

Kleiner, genauer, schneller

Mikrofräser: Der Trend bei der Mikrozerspanung geht in Richtung höhere Werkzeugstandzeit und noch höhere Genauigkeit. In vielen Anwendungsbereichen werden Sonderwerkzeuge benötigt, die zudem noch sehr kurzfristig zur Verfügung stehen müssen – eine Herausforderung für die Werkzeughersteller. Weiterlesen...

Bild: XXL-fotogestoeber-fotolia
Medizintechnik: Drehteile auf der Traub-TNX-Reihe

Leistung rechnet sich

Präzisionsteilefertigung: Wenn es um sehr komplexe Drehteile in Losgrößen zwischen 50 und 5000 Stück geht, setzt der Lohnfertiger Grünwald GmbH in Luhe-Wildenau auf Maschinen der Traub-TNX-Reihe. Ihre enorme Flexibilität bei hoher Prozesssicherheit und Wirtschaftlichkeit sichert nachhaltig die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens. Weiterlesen...

Aufwändiges medizinisches Plexiglasteil mit hohen Anforderungen an Geometrie und Oberflächenqualität. Bearbeitet ausschließlich mit Werkzeugen von Horn, im Bild Typ 264.Bilder: Horn
Medizintechnik: Universelle Werkzeuge von Horn

Universeller Spezialist

Gerätefertigung: Lajos Gyovai ist als Teilefertiger im ungarischen Esztergom ein unternehmerischer Einzelkämpfer, der seine Kunden mit Qualität und Termintreue überzeugt. Für die sehr anspruchsvollen Werkstücke aus unterschiedlichsten Werkstoffen verlässt er sich auf leistungsfähige und universelle Werkzeuge von Horn. Weiterlesen...

Bild: Fotolia, vege, fertigung
Medizintechnik: Wirtschaftliche Zerspanung im Mikrobereich

„Die gesamte Kette betrachten“

Spritzgussformenbau: Im Gerresheimer Werkzeugbau Wackersdorf sind die Toleranzen sehr eng gesteckt. Wenn es auf Genauigkeiten um oder unter 10 µm ankommt, betreibt man bei dem Medizintechnikspezialisten erheblichen Aufwand. Worauf es bei der wirtschaftlichen Zerspanung im Mikrobereich ankommt, erfuhr fertigung-Chefredakteur Richard Pergler im Gespräch mit Einrichter und CAM-Programmierer Christian Stangl. Weiterlesen...

Bild: ra2 studio - Fotolia
Implantatfertigung

ERP/MES-Lösung für Medizintechnik von Gewatec

Eine ERP/MES-Branchenlösung für die Medizintechnik von Gewatec sorgt bei der Arno Fritz GmbH für Transparenz und Rückverfolgbarkeit. Damit kann das Unternehmen das Plus an Flexibilität als Wettbewerbsfaktor optimal nutzen. Weiterlesen...

Individualisierte Lösungen
Medizintechnik: Neuheiten auf der EMO

Individualisierte Lösungen

Trendbericht: Bearbeitungsmaschinen für medizintechnische Produkte unterliegen besonderen Anforderungen hinsichtlich Präzision, Bedienerfreundlichkeit und der Integration in Prozessketten. Die EMO Hannover 2013 zeigte einige interessante Einblicke in die Welt der Medizintechnik. Weiterlesen...

Effizienz mit fünf Achsen
Medizintechnik: 5-Achsen-Center RMV-250 RT von müga

Effizienz mit fünf Achsen

Bearbeitungszentren: Für das Schwebheimer Unternehmen Feinmechanik Bernd Burkarth sind hohe Genauigkeiten bei der Vielzahl an Bauteilen enorm wichtig, insbesondere beim Fräsen und Bohren extrem kleiner Durchmesser. Um noch effizienter agieren zu können, bauen die Spezialisten auf ein 5-Achsen-Center RMV-250 RT von müga. Weiterlesen...